Achteckiges Kissen

Achteckkissen

Designerin: Ein schnell gestricktes Kissen, bei dem die wunderbare Noro Kureyon so richtig zur Geltung kommt.

Material: 

  • 100 Gramm Kureyon von Noro sowie
  • 2 Nadelspiele Gr. 5,0 oder 1 Nadelspiel Gr. 5,0
  • 1 Rundstricknadel Gr. 5,0/60 cm
Anleitung:
  • Jede Kissenseite wird glatt rechts von innen nach außen gestrickt.
  • Ihr beginnt mit einem Nadelspiel, schlägt 8 Maschen auf und verteilt in der ersten Runde die 8 Maschen auf 4 Nadeln
  • 1. Zunahme: je 1 Masche am Anfang und am Ende jeder Nadel = 16 Maschen (nun sind auf jeder Nadel 4 Maschen)
  • 1 Runde ohne Zunahmen stricken.
  • 2. Zunahme: 1 Masche stricken, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 2 Maschen stricken, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 1 Masche stricken. Ebenso mit den anderen drei Nadeln verfahren = 24 Maschen insgesamt.
  • 1 Runde ohne Zunahmen stricken.
  • 3. Zunahme: 1 Masche stricken, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 4 Maschen stricken, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 1 Masche stricken. Ebenso mit den drei anderen Nadeln verfahren = 32 Maschen insgesamt.
  • 1 Runde ohne Zunahmen stricken.
  • 4. Zunahme: 3 Maschen stricken, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 2 Maschen sricken, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 3 Maschen stricken. Ebenso mit den anderen drei Nadeln verfahren = 40 Maschen insgesamt.
  • 1 Runde ohne Zunahmen stricken.
  • Die 3. + 4. Zunahme, sowie die dazwischen liegenden Runden, wiederholen sich nun fortlaufend. In jeder zweiten Runde kommen also insgesamt 8 Maschen dazu.
  • Nach einiger Zeit nimmst Du das zweite Nadelspiel dazu oder wechselt auf die Rundsticknadeln, wobei Du dann die Maschen, bei denen zugenommen wird, mit einem Fremdfaden markieren solltest.
  • Kurz, bevor das erste Knäuel aufgestrickt ist, alle Maschen auf einer Hilfsnadel stilllegen. Du solltest so viel Wolle übrig lassen, das es wenigstens noch für eine knappe Runde reicht.
  • Die zweite Seite genau so stricken.
  • Zum Abketten werden beide Teile mit der Vorderseite nach oben aufeinander gelegt und die Maschen werden nun abgestrickt und abgekettet. Dafür brauchst Du das übrig gelassene Garn.
  •  An einer Stelle müssen ca. 10 – 12 Maschen offen gelassen werden, durch die ein rundes Kissen oder Füllwatte gesteckt wird.

Was ist deine Meinung dazu?