Christbaumkugel I

Christbaumkugel I

Material:

  • Sockenwollreste – die selbstmusternden oder geringelten sind klasse dafür
  • 2 Nadelspiel2 Nr. 2,5
  • Styropor-Kugeln aus dem Bastelbedarf (Durchmesser ca. 8cm)

Anleitung:

  • Es werden zwei Halbkugeln gestrickt, in die die Styroporkugel dann eingenäht wird.
  • Mein Tipp: mit 4 Nadeln des Spiels strickt es sich besser als mit 5. Wer mag kann statt des Verdoppelns jeder Masche auch aus dem Querfaden eine neue Masche aufnehmen, das sieht u.U. sauberer aus.
  • 6 M anschlagen
  • 1 R stricken
  • 2. Reihe: aus jeder Masche 2 Maschen heraus stricken (12 Maschen)
  • ungerade Reihen immer glatt rechts stricken
  • 4. Reihe: aus jeder Masche 2 Maschen heraus stricken (24 Maschen)
  • 6. Reihe: *1 M stricken, aus der nächsten Masche 2 Maschen herausstricken* wiederholen (36 Maschen)
  • 8. Reihe: *2 M stricken, aus der nächsten Masche 2 Maschen herausstricken* wiederholen (48 Maschen)
  • 10. Reihe: *3 M stricken, aus der nächsten Masche 2 Maschen herausstricken* wiederholen (60 Maschen)
  • 12. Reihe: *4 M stricken, aus der nächsten Masche 2 Maschen herausstricken* wiederholen (72 Maschen)
  • jetzt 10 Reihen glatt rechst stricken
  • Fäden verstechen – Maschen nicht abketten
  • Nun eine zweite Halbkugel dieser Art stricken.
  • Dann die Styro-Kugel einlegen und die beiden Halbkugeln im Maschenstich verbinden.

Was ist deine Meinung dazu?