Luftiger Ganpi Akaba Sommerpulli

Ganpi Sommerpulli

Designer: ein wunderbar luftiges Leichtgewicht aus dem herrlichen Garn Ganpi Akaba von Noro. Dazu ein Tipp: mag sich das Garn auch am Anfang sehr hart anfühlen, nach der ersten Wäsche ist es wunderbar weich und es fällt ganz herrlich. Der Pulli ist figurbetont gestrickt, im „Bauchbereich“ befinden sich Abnahme- bzw. Zunahmestellen dafür. der Pullover wird in einem Stück gestrickt, weil bei diesem Garn Nähte besonders stören. Nur die Ärmel sind natürlich nachträglich eingesetzt worden.

Größe:

  • 40 (ca. 50cm Unterarmweite)

Material:

  • ca. 170g Ganpi Akaba
  • Nadeln Nr. 3,5

Maschenprobe:

  • 22 Maschen und 38 Reihen ergeben 10cm im Quadrat

Anleitung:

  • 216 Maschen anschlagen, Rundstricknadel benutzen
  • 8 Reihen in Runden kraus rechts stricken
  • Dann weiter in glatt rechts. Nach 30 Reihen beginnen die Abnahmen
  • Die Maschen wie folgt aufteilen: * 24M rechts, 2 M  überzogen zusammenstricken, 1 M rechts, 2 M re zusammaenstricken, 50M rechts, 2 M überzogen zusammenstricken, 1 M rechts, 2 M rechts zusammenstricken, 24 M rechts * – vom * an wiederholen.
    Ich empfehle das Anbringen eines Markers jeweils bei den rechten Maschen, die zwischen den Abnahmen liegen.
  • Jetzt werden 5 Reihen rechts gestrickt
  • Nun kommt die 2. Abnahmereihe: * 23 M rechts, 2 M  überzogen zusammenstricken, 1 M rechts, 2 M re zusammaenstricken, 48 M rechts, 2 M überzogen zusammenstricken, 1 M rechts, 2 M rechts zusammenstricken, 23 M rechts * – vom * an wiederholen.
  • Wieder 5 Reihen rechts
  • Insgesamt werden 7 solcher Abnahmereihen gearbeitet, mit jeweils 5 Reihen glatt rechts dazwischen.
  • Nach der letzten Abnahmereihe 13 Reihen glatt rechts stricken.
  • Dann wieder zunehmen. In einer Zunahmereihe wird jeweils eine  Masche vor dem Marker und eine nach dem Marker aus dem Zwischendraht herausgestrickt (verschränkt abstricken, damit keine Löcher entstehen!).
  • zwischen den Zunahmereihen nur 4 Reihen glatt rechts stricken.
  • dann noch 26 Reihen glatt rechts stricken
  • Jetzt wird die Arbeit geteilt und Vorder- bzw. Rückenteil getrennt beendet.

Vorderteil:

  • Jetzt in offener Arbeit weiter obenauf rechts stricken
  • Für die Armkugel jeweils am Anfang der folgenden Reihe wie folgt Maschen abnehmen: 5 – 3- 2 – 1 – 1, das ergibt 84 Maschen
  • 26 Reihen glatt rechts stricken, dann beginnt der Halsausschnitt.
  • Dafür die mittleren 14 Maschen abketten.
  • Dann zur Bildung der Halsausschnitt-Rundung wie folgt abnehmen am Anfang jeder 2. Reihe: 4- 4- 2-2-1-1-1
  • Die Schulterbreite beträgt nun noch 20 Maschen. Jetzt noch 14 Reihen glatt rechts stricken, dann die Maschen still legen.

Rückenteil:

  • Die Armkugelabnahmen wie beim Vorderteil beschrieben arbeiten.
  • Danach 54 Reihen glatt rechts bevor der rückwärtige Ausschnitt beginnt.
  • Zunächst die mittleren 28 Maschen abketten.
  • Danach viermal am Anfang jeder 2. Reihe 2 Maschen abnehmen.
  • Auch diese Maschen still legen

Vollendung Körper:

  • Die Schultermaschen von Vorder- und Rückenteil im Maschenstich verbinden.

Ärmel (2mal arbeiten):

  • 70 Maschen anschlagen
  • 8 Reihen kraus rechts stricken
  • In der folgenden Reihe nach der ersten Masche und vor der letzen Masche jeweils eine Masche zunehmen.
  • In jeder 4. Reihe noch 4mal am Anfang und Ende der Reihe zunehmen.
  • Jetzt beginnt die Armkugelbildung. Dafür wie folgt am Anfang jeder folgenden Reihe abnehmen: 4-4-4-2-2
  • Dann 10mal in jeder 2. Reihe 1 Masche abnehmen.
  • Zum Schluss noch 4-2-2-2 Maschen abnehmen und die letzten verbleibenden 8 Maschen abketten

Ausarbeitung:

  • Alle Fäden verstechen und die Ärmel einsetzen
  • Den Ausschnitt mit einer Reihe Krebsmaschen umhäkeln.
Categories: Shirts Tags: ,

Was ist deine Meinung dazu?