Socken „Irene“ – die Lochmustersocke

Socken Irene

Diese Socken sind für meine Schwiegermutter entstanden – Damen kurz vor Vollendung der 80 wollen selten knallbunte Ringelsocken…. Damit mir das Stricken nicht zu langweilig wird, habe ich ein einfaches Lochmuster gewählt. Das hat den schönen Nebeneffekt, dass es wie ein Rippenmuster den Schaft etwas elastisch zusammenzieht. Sehr praktisch!

Material: 100g Sockenwolle, Nadelspiel Nr. 2,5

Größe:    38/39

Strickschrift

irenesocken.jpg

Anleitung:

 

  •  56 Maschen anschlagen
  • 10 Reihen glatt rechts in Runden für den Rollrand stricken
  • dann mit dem Muster beginnen – 8 Mustersätze pro Reihe
  • Nach 4 Mustersätzen über 32 Maschen eine Ferse mit verkürzten Reihen stricken.
  • Dann das Muster übers Fußblatt weiterführen, die Fußsohle glatt rechts stricken.
  • Nach 3 Mustersätzen noch 2 Reihen glatt rechts stricken, dann eine Bandspitze arbeiten.
  • Die letzten 10 Maschen im Maschenstich verbinden, alle Fäden vernähen – fertig!

Was ist deine Meinung dazu?