Socken mit 2 Fersen

socken mit 2 fersen

Die Spitze dieser Socken wird wie eine Ferse gestrickt – daher der Name.

Ich gehe bei der Anleitung davon aus, dass man prinzipiell Socken stricken kann, ich erkläre nur, wie „meine“ Spitzenvariante geht. Man stricke eine Socke soweit fertig, dass man an die Spitzenabnahme heran ist. Das sollte dann etwa so aussehen:

Ich habe eine Ferse mit verkürzten Reihen gestrickt, aber das tut eigentlich nichts zur Sache.

Hier noch ein Blick in das Strickstück:

Die Maschen auf den beiden Nadeln der Fußsohle lässt man nun liegen und über die anderen Maschen strickt man so wie für eine Ferse mit verkürzten Reihen. Das sieht dann etwa so aus:

Wenn man weiter strickt, sieht es wie folgt aus:

Das folgende Bild zeigt die fertig gestrickte Socke. Die Maschen aller 4 Nadeln liegen jetzt einträchtig nebeneinander.

Jetzt fehlt nur noch die Naht im Maschenstich und fertig ist die Socke!

Tipps:
Für eine Ferse mit verkürzten Reihen strickt man so lange in kürzer werdenden Reihen, bis man nur noch ein Drittel der Maschen in der Mitte liegen hat. Für die Sockenspitze lasse ich immer etwas mehr als ein Drittel der Maschen stehen in der Mitte. In der oben gezeigten Beispielsocke habe ich 18 Maschen in der Mitte gelassen, die Spitze ist über 36 Maschen gearbeitet.

 

 

 

Was ist deine Meinung dazu?