Sommertop Lea

Sommertop lea

Material: Riesenknaul der Firma G-B

Maschenprobe: 10 cm breit = 16 Maschen
10 cm hoch = 18 Maschen

 

für die Arbeit wurde diesmal die Nadel 4,5 verwendet, lt. Wollhersteller die 3

 

Arbeitsbeginn:

zuerst beide Träger stricken – hier im Bündchenmuster 1 Masche rechts, 1 Masche links,

hier kann sich dann jeder entscheiden, wie breit und wie lang diese werden sollen – praktisch,
wie groß der Vorder- und Hinterausschnitt sein sollen.

 

Nach Erreichen der Trägerlänge über die Schultern (Achtung keine Schulternaht) wird zwischen
den Trägern die notwendige Maschenzahl aufgenommen und weiter im Muster geschickt, also ein
„Bündchen“ im Rechts/links – Mustersatz.

Runde 1 – 4:    4 Runden normal rechts/links

Runde 5:         4 Maschen zunehmen – jeweils am Rand
Runde 7:         2 Maschen zunehmen – am Rand
Runde 9:         2 Maschen zunehmen – am Rand

Die Vorderseite stilllegen – nun das gleiche auf der Rückseite stricken! Danach alles auf eine Nadel und mit dem Muster beginnen.

Den Mustersatz, der über 30 Maschen geht, „rundherum“ stricken und je nach dem, wie lang das Top werden

soll, so oft wiederholen. Wird es etwas länger gearbeitet, lässt es sich gut über die derzeit wieder modernen
Leggings tragen
Viel Spaß beim Stricken und dann beim Tragen im Urlaub ….
Categories: Shirts Tags: ,

Was ist deine Meinung dazu?