Variationen von Estonian Lace

Variationen von Estonian Lace

Material: ca. 120 g Altenburger Wollfabrik (ALWO Big Asti) sowie eine Rundstricknadel 4.0

 

Der Schal besteht aus 2 Grundmustern:

1. sogenannte Estnische Blume – über 7 Maschen und 8 Reihen

2. Estnisches Bogenmuster mit Nupps über 21 Maschen sowie 40 Reihen

Die Muster können variabel angesetzt werden – hier bei diesem Schal wie folgt:

estnische  Blume – Bogenmuster – estnische Blume

Als Länge wurden hier 2.00 m zurunde gelegt – die Länge kann jeder selbst variiern, es müssten nur die Musterläufe beachtet werden! Die Breite ist ebenso mit den Mustern variabel!

 

NUPP´s: ein Grundbestandteil sind diese “Knuppel” – aus einer Masche werden 5 Maschen heraus gearbeitet (rechte M; Umschlag; rechte Masche; Umschlag; rechte Masche), eine Runde links (Arbeit drehen für die 5 Maschen) arbeiten. Wieder auf der Vorderseite angekommen, alle 5 Maschen wieder zu 1 Maschen zusammen stricken.

Ausführung

1. lockere Aufnahme der Maschen entsprechend der gewünschten Mustersatzanzahl – hier 49 Mustermaschen + jeweils eine Randmasche

2. sofortiger Beginn der Muster

Mustersatz 1 – Bogenmuster

gezeichnet sind hier nur die Musterreihen – Rückrunden werden ALLE links gestrickt!

Gezeichnet sind Vorder- und Rückrunden – für den Mustersatz sind nur die gezeichneten Maschen innerhalb der roten Linie massgeblich!

(Der Generator für die Mustererstellung hat einfach die Maschen so verschoben und lässt es trotz Korrektur beim Druck nicht anders zu – einfach stur die Maschen nacharbeiten!)

Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Was ist deine Meinung dazu?