Einfache Waffelsocken

Einfache Waffelsocken

Das Muster ist einfach (Waffelmuster), die Details machen die Anleitung aus: An den Zehen beginnen, eine Käppchenferse verkehrt und zum Schluß oben abgehäkelt mit Pikot-Rand.

 

Damengröße 38 – 40 – einfach in der Länge anpassen.

MATERIAL

Wolle Rödel Sport & Strumpfwolle extrastark, 75% Schurwolle, 25% Polyamid, Lauflänge 300 m / 100 g oder andere Sockenwolle mit einer Maschenprobe von ca. 26 m x 33 r = 10 cm x 10 cm
Nadelspiel in 2,75 und 3 (letzteres optional)
Häkelnadel 3 – 3,5
stumpfe Garnnadel zum Vernähen
evtl. Maschenmarker
einige m glattes Garn (Baumwollgarn) für den provisorischen Anschlag
evtl. Maschenraffer oder

VERWENDETE TECHNIKEN / ABKÜRZUNGEN

w&w – wickeln und wenden: die folgende Masche wie zum linksstricken abheben, Faden dabei vor (linke Masche) bzw. hinter (rechte Masche) Arbeit, Faden auf die jeweils andere Seite bringen, Masche zurück auf die linke Nadel haben, Arbeit wenden.

WM – umwickelte Masche arbeiten, rechte Maschen dabei unter der Umwickelung einstechen und alle Fäden gemeinsam stricken, linke Maschen dabei links verschränkt abstricken, einstechen unterhalb der Umwicklung.

2 re verschränken – 2 Maschen rechts verschränkte zusammenstricken

Waffelmuster

Reihe 1 und 2: 2 re, 2 li im Wechsel
Reihe 3 und 4: re

ANLEITUNG

Spitze

Mit der Häkelnadel und dem Garnrest eine lockere Luftmaschenkette mit ca. 30 Maschen häkeln.

Mit den dünneren Stricknadeln und der Sockenwolle aus der Unterseite der Luftmaschen 26 Maschen herausstricken. Achtung: nicht so einstechen, wie beim Häkeln üblich, sonst lässt sich der Anschlag nicht richtig aufziehen!1)

Reihe 1: linke Maschen
Reihe 2: 25 m re, w&w
Reihe 3: 24 m li, w&w

Reihe 2 und 3 fortlaufend wiederholen, dabei in jeder Reihe eine Masche weniger arbeiten, bis in der Mitte noch 8 Maschen gestrickt werden – letzte Reihe ist linke Maschen.

Nächste Reihe: 8 m re, WM, w&w
Nächste Reihe: 9 m li, WM, w&w

Diese beiden Reihen fortlaufend wiederholen, bis wieder 26 Maschen gestrickt werden, letzte Reihe ist linke Maschen. In der letzten Reihe die Maschen auf zwei Nadeln gleichmäßig verteilen.

Fuß

Luftmaschenkette aufziehen, dabei die freiwerdenden Maschen auf zwei Nadeln verteilen – insgesamt 26 Maschen.

Ab jetzt in Runden stricken, die ersten beiden Nadeln sind dabei der Rist, die Nadeln 3 und 4 die Sohle. Über die Ristmaschen im Waffelmuster arbeiten, beginnen und enden mit 2 linken Maschen. Solange arbeiten, bis der Fuß ca. 7 – 8 cm kürzer ist als die gewünschte Fußlänge.

Zwickel

Die Zwickelzunahmen werden bei den Nadeln 3 und 4 gearbeitet, über die Ristmaschen im Muster weiterarbeiten.

Runde 1: Ristmaschen im Muster stricken, Nadel 3: 1 re, 1 Umschlag, Nadel beenden, Nadel 4: bis zur letzten Masche stricken, 1 Umschlag, 1 re
Runde 2: Ristmaschen im Muster stricken, Nadel 3: 1 re, 1 re verschränkte, Nadel beenden, Nadel 4: bis zur vorletzten Masche stricken, 1 re verschränkte, 1 re

Diese beiden Runden noch 7 mal wiederholen – insgesamt sind 8 Zwickelmaschen zugenommen.

Fersesimplewafflesockseinzeln.jpg

Die Ristmaschen nochmal stricken – diese Maschen werden vorerst nicht benötigt, bis die Ferse beendet ist. Die Sohlennadel auf eine Nadel nehmen.

Reihe 1: 28 m re, wenden
Reihe 2: 1 m re, 12 m li, 1 re  wenden
Reihe 3: 14 m re, wenden

Die letzten beiden Reihen fortlaufend wiederholen, bis insgesamt 12 Reihen gestrickt sind.

Nächste Reihe: 13 re, w&w
Nächste Reihe: 12 li, w&w

Diese beiden Reihen fortlaufend wiederholen, dabei in jeder Reihe 1 m weniger arbeiten, bis nur noch 8 m li gestrickt werden.

Nächste Reihe: 8 re, WM, WM, WM, aus den jetzt folgenden Randmaschen 6 m herausstricken, wenden
Nächste Reihe: 1 m abheben wie zum rechtsstricken, 16 li, WM, WM, WM, aus den jetzt folgenden Randmaschen 6 m links herausstricken, wenden

Diese 26 Maschen bilden die Fersenwand – rechts und links davon sind noch jeweils 14 Maschen (Zwickelmaschen), die nach und nach eingearbeitet werden.

Nächste Reihe: 1 m abheben wie zum rechtsstricken, * 1 re, 1 abheben wie zum linksstricken, ab * wiederholen bis zur letzten Masche der Fersenwand, 2 re verschränken
Nächste Reihe: 1 m abheben wie zum rechtsstricken, 24 li, 2 li zusammenstricken

Diese beiden Reihen noch 12 mal wiederholen – es verbleibt rechst und links noch je 1 Zwickelmasche. Die Fersenmaschen (plus verbleibende Zwickelmaschen) wieder auf 2 Nadeln verteilen. Ab jetzt wird wieder in Runden gearbeitet, Rundenbeginn (bei Bedarf markieren) ist der Beginn der  Fersenwand.

Schaft

Nächste Runde: Nadel 1: 1 m abheben wie zum rechtsstricken, 15 re, Nadel 2: 15 re, 2 re verschränken, die nächsten beiden Nadeln im Waffelmuster arbeiten.
Nächste Runde: 2 re zusammenstricken, Nadel 1 und 2 rechts stricken, Nadel 3 und 4 im Waffelmuster arbeiten.
Nächste Runde: ab dieser Runde alle Maschen im Waffelmuster arbeiten.

Nach etwa 5 cm zum dickeren Nadelspiel wechseln (optional).

Bis zur gewünschten Schaftlänge arbeiten, enden mit 2 Runden 2 re, 2li.

Bündchensimplewafflesocksbund.jpg

Im Rippenmuster fortsetzen bis zur gewünschten Länge des Bündchens – ca. 15 – 20 Runden.

Abketten

Die Maschen werden mit der Häkelnadel und festen Maschen abgekettet. Dafür mit der Häkelnadel unterhalb des Fadens zwischen letzter Masche Nadel 4 und 1. Masche der 1. Nadel einstechen und den Faden durchholen = 1. Schlinge, mit der ab jetzt gehäkelt wird. * Mit der Häkelnadel in die nächste Masche eine feste Masche häkeln, 3 Luftmaschen häkeln, eine Kettmasche zurück in die erste feste Masche, eine feste Masche in die nächste Masche (für die festen Maschen wird in die Maschen wie zum rechtsstricken eingestochen) – ab * fortlaufend wiederholen.  Zum Schluss eine Kettmasche in die erste feste Masche um die Runde zu schließen.

Faden abschneiden, durchziehen und vernähen, Anfangsfaden ebenfalls vernähen.

1) Hier gibt es eine Anleitung zu einem solchen Anschlag – Text ist englisch, aber die Bilder sind sehr aussagekräftig.


© Beate Mieslinger, nur zur nicht-kommerziellen Verwendung!

Was ist deine Meinung dazu?