Gefilzte Hausschuhe

Gefilzte Hausschuhe

schnell gestrickt als Toe-Up-Socken – Socken an der Spitze begonnen …

 

Größe 38/39

 

Material: Gut filzende, reine Wolle (ohne superwash-Ausrüstung) mit einer Lauflänge von 120-130m/50g, etwas mehr als 100 g. Hier war es handgesponnene Wolle aus buntem Merino-Kammzug von Wollknoll.
Nadelspiel 4 mm. Häkelnadel, Kontrastgarn.[/b]

Die Schuhe sind toe-up gestrickt. Dafür mit einem Rest-Faden in Kontrastfarbe eine Luftmaschenkette von 32 Maschen mit 4er Nadel häkeln. Aus der Unterseite der Luftmaschenkette 30 Maschen auffassen und eine „Ferse“ (=die Spitze) in verkürzten Reihen bis zu den mittleren 10 Maschen stricken (1. R. Rückreihe, 30 m. links, 2. R. Hinreihe 29 M. re., wenden usw.).
Nach Beendigung der Spitze, die Luftmaschenkette vorsichtig auflösen und weitere 30 Maschen auffassen (= 60M.). Weiter in Runden stricken, dabei in der 18. Rd. und weiter in jeder 7. Rd. noch 3x beidseits am Rand des oberen Teils je eine Masche zunehmen (verschränkt aus dem Querfaden der Vorreihe, = 68 M.). Noch ca. 6 Runden stricken, bis ca. 23 cm Gesamtlänge erreicht sind (=45 Rd. nach der Spitze).
In der nächsten Runde für die Öffnung oben (im breiteren Teil) die mittleren 10 Maschen sehr locker abketten und in Reihen weiterstricken. In den folgenden Reihen noch 3x je 1 Masche beidseits abnehmen (für die Rundung, =52 M.). Gerade weiter stricken, bis ca. 32 cm erreicht sind (= 18 Reihenach der letzten Abnahme).

Nun über die unteren mittleren 30 Maschen die Ferse stricken,. Die seitlichen je 11 M. werden stillgelegt. Wenn die Ferse fertig ist, enden mit einer Rückreihe, die über alle Maschen bis zum Rand gestrickt wird. Wenden, 10 Maschen stricken, die 11. M. mit einer Fersenmasche zusammenstricken, wenden, diese Masche abheben und bis zum Rand stricken, wenden, 10 M. stricken, die 11. M. mit zwei Fersenmaschen zusammenstricken, wenden, abheben…. So fortfahren (also immer abwechselnd eine und zwei Maschen von der Ferse mit der 11. Masche zusammenstricken, bis die Fersenmaschen verbraucht sind (u.U. bleibt ein Umschlag vom Wenden beim Fersenstricken). Die 11 Maschen, die stillgelegt waren und die anderen 11 M. auf je eine Nadel verteilen und im Maschenstich verschließen.
Das Ganze sollte am Ende die Ausmaße von Yeti-Füßen haben. 🙂 Bei mir waren es 40 cm Länge.

Gleich bei 60° mit Feinwaschmittel und etwas Schmierseife oder Filzseife in die Waschmaschine. Mit Plastik-Dosierkugeln, alten T-Shirts usw. die Reibung erhöhen.

Nach dem Waschen gleich nass in Form ziehen (über die Füße), dann ausstopfen (Schuhspanner oder Plastiktüten) und trocknen lassen.

Was ist deine Meinung dazu?