Lochmustersocken aus den 50er Jahren

50erSocken

Material: ca. 100 g Sockengarn nach Wunsch, Nadelspiel

Abkürzungen: 
U: 1 Umschlag
Ü: 1 Überzug = 1 M abheben, 1 M rechts stricken, abgehobene Masche überziehen

Grundmuster:
Runde 1: *U, 1 Ü, 2 M re – ab * wiederholen
Runde 2: *2 M re, U, 1 Ü – ab * wiederholen
Runde 3: alle M rechts stricken

Diese 3 Runden immer wiederholen.

Ich habe für mein Sockenpaar nur 48 M angeschlagen, da ich eine etwas dickere Wolle verwendet habe – bei normaler Sockenwolle müsst Ihr auf jeden Fall mehr M anschlagen, ca. 60 dürften reichen – die Maschenzahl sollte durch 4 teilbar sein.

Ferse und Spitze nach Wunsch, ebenso den Fuß in der gewünschten Länge stricken – und fertig sind die 50er-Jahre-Socken!

Was ist deine Meinung dazu?