Umhängekessel

Umhängekessel

1.        200 g 100 % Schurwolle von der Finkhof-Schäfereigenossenschaft in Bordo (entweder „dick“ mit 100g/150m oder „dünn“ mit 100g/300m, die dünne dann mit 2 Fäden stricken)

2.       100 g Finkhof-Wolle in rot-meliert (für den Rand, wem das zu bunt wird, kann auch den Rest von der Wolle vom Taschenkörper verwenden, das reicht auf jeden Fall noch)

3.       50g Rellana Luna (Gemisch mit Schurwolle) in grün-orange

Rundstricknadel Nr. 7

Man kann auch jede andere farblich passende, filzende Wolle nehmen, die Schurwolle läuft in der Länge ca 20% ein und in der Breite ca 10%, die Rellana-Wolle insgesamt etwas mehr, dies ist bei den Abnahmen berücksichtigt.

 

Tasche:

Anschlag 43 Maschen

28 Reihen glatt rechts stricken

Dann aus dem kurzen Rand 14 Maschen aufnehmen, aus dem Anschlag 43 Maschen aufnehmen und auf der letzten kurzen Seite wieder 14 Maschen aufnehmen, die Ecken jeweils mit Markierern versehen. Rund hochstricken (nur rechts) für ca 10 cm, die Markierer dabei immer „mitnehmen“.

 

Jetzt mit den Abnahmen an den Ecken anfangen:

Auf der kurzen Seite innerhalb der Marker jeweils am Anfang und am Ende 2 Maschen zusammenstricken: in jeder 7. Reihe.

Solange weiterstricken und abnehmen bis noch 94 Maschen auf der Nadel sind.

Jetzt wird die Rellana Wolle mit eingestrickt, an den kurzen Seiten ist das Muster 1 Masche schmaler als an den langen Seiten: Kurze Seiten: über 7 Maschen, an den lange Seiten laufen die Bögen jeweils über 8 Maschen:

für 8 Maschen immer wiederholen:

x x x x x x x x

x x o o o x x x

x o o o o o x x

x o o o o o x x

o o o o o o o x

o o o o o o o x

 

 

x = Rellana, o= finkhof bordo

für die kurzen Seiten:

xxxxxxx

xxooxxx

xooooxx

xooooxx

oooooox

oooooox

Die Rellana-Wolle hinter dem Gestrick locker mitführen, in den ersten Reihen, wo sie über 6-7
Maschen hinterhergezogen werden muss, in der Mitte einmal mit der rotenWolle verschränken, muss
aber nicht sein.

Nach den Musterreihen mit der grünen Wolle weiter in Runden hochstricken, nicht mehr abnehmen,
die Wolle filzt etwas besser als die Finkhofwolle und zieht sich beim Waschen von selbst weiter
zusammen.

2 cm stricken, dann mit den Noppen anfangen, jeweils in die Mitte des Bogens des Musters eine Noppe
mit 7 Maschen stricken, danach solange weiterstricken, bis die ganze Tasche ca 39 cm Länge erreicht
hat.

Jetzt auf die rot-melierte Wolle wechseln und ca 3,5 cm Runden im Perlmuster (damit der Rand sich
nicht einrollt).

Locker abketten.

Henkel:

2 Schnüre (Icord) stricken mit Finkhofwolle in Bordo (entweder dünn doppelt oder dick einfach) mit 4
Maschen. 120 cm lang. Beim Abketten alle Maschen über die letzte Masche ziehen und dann den Faden
durchziehen.

Die Tasche und die Henkel in der Waschmaschine waschen, bei 60° C, am besten getrennt in 2 alten
Kissenbezügen (damit sich die Henkel nicht an die Tasche filzen). Evtl. wiederholen, falls die Maschen
noch ungleichmäßig gefilzt sind, vor dem 2. Waschgang aber schnell mal in Form ziehen.

In nassem Zustand in Form ziehen und mit Handtüchen ausstopfen und in Form „knuffen“, die Henkel
durch jeweils 2 mit einer dicken Stricknadel gestochene Löcher ziehen und außen einen Knoten machen,
gut festziehen. Danach aufhängen (damit sich die Henkel später nicht mehr langziehen, sondern jetzt
schon im gedehnten Zustand trocknen).

Ein paar Tage trocken lassen. jetzt kann noch ein Magnetverschluss oder ähnliches angebracht werden,
ist aber optional.

Categories: Taschen Tags: ,

Was ist deine Meinung dazu?