Vilhelm

vilhelm

Vilhelm wurde aus Sockenbaumwolle mit Stretch un Nadeln 3,0 sowie 3,5 gestrickt. Da das Muster nur über 40 Maschen geht hat auch ein hartnäckig gefärbtes Sockengarn keine Chance mehr zu spiralen – bloß am Bündchen sieht man es noch ein wenig!

Anschlag 64 Maschen mit Nadeln 3,0, gestrickt in 1 rechts, 1 links. Nach gewünschter Bündchenbreite auf die dickeren Nadeln wechseln und wie folgt abnehmen: [2 Ma. re. überz. zus.str., 2 Ma. re. überz. zus.str.,  1 Ma re, 2 Ma. re. überz. zus.str.]

Das Muster geht über 5 Maschen und 2 Runden:

1. Runde: 2 Ma. re., 1 tiefergestochene Rechtsmasche (Patentmasche) 2 Ma. re.

2. Runde: in die nächste Masche eine Runde tiefer einstechen und rechts abstricken, die Masche verbleibt auf der Nadel und wird mit der nächsten Masche rechts überz. zus. gestrickt. Eine Masche rechts (über die Patentmasche der Vorrunde), 2 Ma. re zus.str., in die linke der beiden soeben zusamengestrickten Maschen eine Runde tiefer einstechen und rechts abstricken

Für die Fersenwand wieder auf dünnere Nadeln wechseln und nach einer 2. Musterrunde wie folgt zunehmen: [1 Ma re. verschr. a.d. Querdraht zunehmen, 2 Ma re, 1 Ma. re. verschr. a.d. Querdraht zun., 1 Ma re., 1 Ma re. verschr. a.d. Querdraht zun., 2 Ma. re.] 1 Ma. re. verschr. a.d. Querdraht zun. (33 Maschen). Lieblingsferse stricken.

Fußteil wie sonst auch bloß eben mit zwei verschiedenen Nadelstärken arbeiten, für die Spitze über dem gemusterten Teil auf dünnere Nadeln wechseln und wie bei der Ferse zunehmen (= 66 Mschen), Spitze nach Wunsch arbeiten.

Was ist deine Meinung dazu?