Eye of the Tiger

Eye of the Tiger

Grundanleitung Illusions Knitting/Schattenstrickerei 

Hier wird erklärt anhand des Tigerbildes,

wie man eigene Designs in

Illusions-Strickerei entwerfen kann.

Zu Beginn, nachdem das Bild ausgesucht wurde, benötigt man ein Grafik – Programm, welches man so benutzen kann, das man mehrere Ebenen hat und Raster zeichnen kann sowie man Daten importieren kann. Das wichtigste sind die Ebenen in dem Programm – bereits im Tutorial Ahornblatt wurde Inkscape – also Open Source – verwendet.

Hier findet man eine kurze Programmbeschreibung:

http://anleitungen.bestrickendes.de/index.php?page=shop.product_details&category_id=53&flypage=flypage-ask.tpl&product_id=449&option=com_virtuemart&Itemid=400008

Vorbereitung
Zur Erstellung der Strickvorlage werden 6 Ebenen erstellt:
1. Ebene: untere Schicht, das Bild, was man sieht
2. Ebene: wird die dunklere Farbe
3. Ebene: wird die hellere Farbe
4. Ebene: Versuchsraster
5. Ebene: Raster für die schwarzen Kästl, als Vorgabe 200 x 200 müsste ausreichend sein
6. Ebene: siehe Ebene 5 – diesmal nur für die roten Kästl

 

Bildbearbeitung: (zum Kennenlernen einfach im Programm mitarbeiten!)

 

1. Graustufen

So speichern Sie das Bild auf Ihrem Computer – Bild mit rechten Mausklick anklickern, auf „Bild speichern unter “ gehen

und dann das Bild entsprechend abspeichern.

2. Importieren und Illusionieren des Bildes

Das Bild in Inkscape einfügen und speichern, sowie mit dem Raster versehen – wichtig, auf der untersten Ebene abspeichern sowie

das Bild am Raster ausrichten!

 

Als Raster wähle ich hier zur Sichtbarkeit 15 x 15 große Kästchen, also 150 Maschen x 150 Maschen. Die Proportionen des

Bildes sollen beibehalten werden!

 

Es kann sein – wie auch hier sichtbar, das nicht das komplett Bild im Raster ist, aber dieser kleine Teil kann vernachlässigt

werden.

 

 

 

 

3. Start der Bildbearbeitung

 

Im Illusions Knitting/Schattenstrickerei werden zwei Farben verwendet, die nur Gebieten des Lichtes, Gebieten dunkel und

Gebieten des Zwischenschattens zeigen kann UND, weil ich nichts Kleineres zeigen kann als ein Stich, muss ich

sicherstellen, dass das kleinste Detail, das ich zeigen will, an der Skala möglich ist, die ich verwende. Das kleinste

Detail auf diesem Typ des Themas wird wahrscheinlich dir Pupille eines Auges sein. Aus diesem Grund bin ich dabei,

das linke Auge des Tigers heranzuholen, um zu sehen, ob ich genug Detail in meiner Strickarbeit bekommen kann,

um dieses Auge zu zeigen.

Die Pupille des Auges und die Umrandung der Augen wird mit dunkler Farbe dargestellt werden, das Weiß des

Auges wird die helle Farbe.

 

Ich beginne, indem sie ein paar helle Quadrate / Rechtecke auf Raster 3 der Tabelle anlege. Beim Erstellen der Strickschrift, können gleich längere Rechtecke verwendet werden und somit entfällt das Zeichnen von einzelnen Quadraten.  Mit einem der kleinen Bits von heller Farbe wird ein leichtes Funkeln in den Augen fertiggestellt – die Illusion.  Diese gezeichneten Rechtecke bestimmen somit den ersten Bereich meiner Arbeit.

Inkscape Hinweis: Um die Farben für diese Rechtecke klicken Sie auf das farbige Kästchen neben entweder Fill-or-Takt bei der unteren linken Seite des Mains. Auf diese Weise können Sie ändern Füllfarbe, Linienfarbe und Linienbreite.

Nachdem das erste farbige Rechteck gezogen wurde, kann es leichter gefunden werden, wo dann das nächste neue Rechteck hinkommt und wie die Vorlage weiter umstellt wird. Neben der hellen Farbe auf Raster 3 darf aber nicht vergessen werden, auf dem Raster 2 die dunkle Farbe einzuarbeiten.

Im Bereich der hellen Farbe ist nun ein vollendetes Trugbild / Illusion zu malen, die Stiche darunter werden entsprechend mit der dunklen Farbe gearbeitet. Im Bereich der dunklen Farbe ist ebenso ein vollendetes Trugbild zu sehen, darüber sieht man dann die Stiche mit der hellen Farbe.

Setzen Sie die Arbeit auf diese Weise fort, zwischen leichten und dunklen farbigen Schichten tauschend, bis das Gebiet um das Auge vollendet ist.

Die Sichtbarkeit der Ebene muss ausgeschaltet werden, die das ursprüngliche Image hält, so dass Sie die Wirkung sehen können, dass Ihr Färben hat. Sie werden auch dieses Image ausschalten müssen, bevor Sie Ihre Karte ausdrucken oder es verwenden, um davon zu stricken.

 

Inkscape-Zeichen: Um Die Sichtbarkeit einer Schicht auszuschalten, klicken Sie auf den Namen der Schicht im Kasten des Falls unten und klicken Sie auf das Augensymbol.

Komplizierte Bereiche, wie die Umgebung des Auges, muss möglicherweise einmal als Test gestrickt werden, um sicherzustellen, dass die Illusion korrekt ist. Stricken sollte man das kleine Gebiet, zu überprüfen, Änderungen können noch schnell vorgenommen werden. Diese Verfahrensweise benötigt zwar einiges an Zeit, macht sich aber später bezahlt.

Hier ist die gestrickte Muster.

Kann ich das Auge erkennen?? Ja.

 

Ist der Designer zufrieden mit dem gestrickten Muster? Nein, er ist nicht glücklich mit den Farben. Vielleicht wäre  eine etwas hellere Farbe besser.

Auf der englischen Designerseite wird hier zwischen 80 Stichen und 150 Stichen ein Vergleich gesetzt. Die Designer verbleiben aber am Ende bei den 150 Stichen und daher lasse ich diesen Teil aus der Übersetzung heraus!

Der Designer ist mittlerweile mit der Augenpartie glücklich und fängt danach an, mit dem Farbentausch.

Die teilweise Ausblendung des Bildes, lässt das Muster erkennen

Das Design ist nicht immer offensichtlich, wenn man darauf auf diese Weise schaut. Überprüft werden muss, das die rechten Maschen und die linken Maschen an der richtigen Stelle stehen

 

Der Blick auf die hellen Stiche zeigt mehr, als ein Blick auf beide Farben gemeinsam. Die Lücken in der hellen Farbe zeigt dann am besten, wo die dunkle Farbe sein muss.

Die Färbung muss fortgesetzt werden, bevor man anfängt mit der Strickarbeit. Das bedeutet, man muss zwischen den Rastern wechseln und so das Bild beenden. Mit der fertigen Vorlage kann man die Strickarbeit beginnen.

Umschalten und prüfen der Vorlage

nächste Farbe zuschalten

Wichtig

Die Grafik zeigt Rippen und keine Reihen, Rippe = 2 Reihen

Strickschrift geht über 150 Maschen – diese Seite rechts stricken

 

About Pat und Steve

http://www.illusionknitting.woollythoughts.com/aboutus.html Übersicht von verschiedenen Kanälen, wo man die Techniken des schottischen Strickpaares sehen kann - mit kleinen Hilfestellungen ...

Was ist deine Meinung dazu?