Morag’s namenlose Filztasche

Morag's namenlose Filztasche
Diese Anleitung stammt von Adrian Bazilia und darf mit ihrer ausdrücklichen Genehmigung von mir übersetzt veröffentlicht werden.
 Das Original ist hier zu finden:  hello yarn 
(Diese Anleitung wurde teilweise von mir verändert)

Material:
  • filzende Wolle (nur für Handwäsche!)
  • Stricknadeln (dicker als auf der Wolle angegeben!)
Grundmuster: glatt rechts

82 Maschen anschlagen.
Ca. 4 cm glatt rechts stricken, in der letzten Reihe Markierungen mit einem andersfarbigen Garn setzen, und zwar:
7 M stricken, Markierung, 28 M, Markierung, 12 M, Markierung, 28 M, Markierung, 7 M.
Diese Markierungen bezeichnen die Ecken der Tasche.

Griffe:
In der nächsten Reihe 11 M stricken, 20 M abketten, 20 M stricken, 20 M abketten, 11 M stricken.
In der nächsten Reihe über den abgeketteten Maschen jeweils wieder 20 M anschlagen.
4 cm stricken, dann jeweils vor und hinter den Markierungen 1 Masche zunehmen, 3 x in jder 4. Reihe.
Weiter glatt rechts, insgesamt 35-40 Reihen.

Boden:
1. Reihe: jeweils vor und hinter den Markierungen 2 M zusammenstricken.
2. Reihe: ohne Abnahmen
3. und jede ungerade Reihe: wie 1. stricken, bis an den kurzen Seiten noch jeweils 2 / 4 M übrig sind.
nächste: Die Maschen vor und nach der Markierung zusammenstricken. Dann die Maschen gleichmäßig auf zwei Nadeln verteilen und zusammen abketten.
Seitennaht schließen, Fäden vernähen.

Filzen:
Mit einem Paar Jeans in die Waschmaschine stecken, mit Waschpulver auf 60° waschen. Eventuell sind zwei Waschgänge nötig, je nach Wolle.
Nach dem Waschen in Form ziehen und trocknen lassen.

Je nach verwendeter Wolle werden die Taschen unterschiedlich groß – wenn eine ganz bestimmte Größe gewünscht wird, sollte vorher eine Maschenprobe gestrickt und gewaschen werden.
Am besten filzt locker gesponnene Wolle, Merino eignet sich hervorragend.
Wichtig ist: keine waschmaschinengeeignete Wolle! (superwash etc)

Categories: Taschen Tags: ,

Was ist deine Meinung dazu?