Wollmeisen-Eierwärmer

bild_009

Designerin:

Diese sechs kleinen Freunde habe ich gestrickt, als das Wetter so herbstlich-stürmisch war. Da war mir so nach echter Wolle und so fielen mir die Wollmeisen-Probesträngchen in die Hände. Was also daraus machen? Einfache Swatches? Nein, zu nutzlos! Irgendwie kam ich auf Eierwärmer. Lange wollte ich schon welche selbermachen, hatte aber immer nach einem interessanten Garn gesucht, das auch auf dem Tisch gut aussieht. Na, und wenn das mit der Wollmeisen-Wolle nicht gut aussieht, dann weiß ich’s nicht.

Material:

  • Ich habe die verschiedenen Farben einfach gemischt, immer zwei zusammen und dann stets eine Runde von dieser und eine Runde von jener Farbe verstrickt. Wen’s interessiert, hier die Farbkompositionen im Uhrzeigersinn, angefangen bei 12 Uhr:
    • Drachenblut und Brombeere
    • Vergißmeinnicht und Am kalten Polar
    • Koralle im Meer (davon hatte ich zwei Strängchen)
    • Granatapfel und dunkler Raku-Regenbogen
    • Kräuterbeet und Veilchen
    • Marias deepest Purple und Wilder Mohn
  • 4,5 mm Nadelspiel

 Anleitung:

  • 28 M anschlagen (7 M je Nadel), zur Runde schließen
  • 20 Runden glatt rechts stricken
  • dann in der nächsten und jeder zweiten Reihe jeweils die letzten beiden Maschen jeder Nadel rechts zusammenstricken bis noch 4 Maschen übrig sind.
  • Diese Maschen auf zwei Nadeln verteilen und noch etwa 10 cm weiter glatt rechts stricken.
  • Den Faden abschneiden und das Ende durch die Maschen ziehen.
  • Fäden vernähen,
  • Knoten in den Zipfel, fertig.

Es hat riesig Spaß gemacht, die Dinger zu stricken, es war einfach, ging schnell und auf dem Tisch ist es jetzt schön farbenfroh bei uns. Die Farben sind wirklich toll und das Garn lässt sich wunderbar verstricken.

About Susanne I

Folk Style Knitalong Scarf Style/Wrap Style Knit-Along Bag Style Knitalong Knitting Nature Knit-Along Lace Style Knitalong Knit and Relax - Flohmarkt Victorian Lace Today

Was ist deine Meinung dazu?