Zopfmuster mit verkreuzten Bändern

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Designerin:

Bei diesen Stulpen geht es gar nicht um die Stulpen an sich, sondern lediglich um das Zopfmuster, welches ich persönlich sehr schön finde. Es lässt sich ganz einfach auch größer  ausarbeiten und macht sich auf Pullovern z. B. sehr schön. In dieser Größe eignet es sich eben gut für Handschuhe oder Socken. Bei Stulpen oder Socken wird ja in Runden immer rechts gestrickt. Für Hin- und Her-Gestricke muss man natürlich dementsprechend eine Reihe 1 rechts und die Rückreihe links stricken, aber das versteht sich ja von selbst.

Bändchen:

  • vier Maschen auf eine Hilfsnadel nach vorne legen
  • dann jeweils aus unter den auf der Hilfsnadel befindlichen Maschen liegenden Maschenköpfen eine Masche herausstricken (also vier Mal)
  • vier Maschen rechts
  • wieder vier Maschen auf eine Hilfsnadel nach vorne legen dann jeweils aus unter den auf der Hilfsnadel befindlichen Maschen liegenden Maschenköpfen eine Masche herausstricken (also vier Mal)
  • Die Maschen auf den Hilfsnadeln lässt man nun also erst mal liegen und strickt insgesamt 8 Reihen hoch, also entweder in Runden 8 Runden rechts oder eben rechte und linke Reihen im Wechsel über insgesamt 8 Reihen.
  • Dann die Bänder über 14 Reihen rechte und linke Reihen hochstricken.
  • Wieder auf Höhe der Bändchen angekommen werden die Bänder wie auf dem Bild ersichtlich verkreuzt, also so umschlungen, dass jedes Bändchen auf seiner „Höhe“ verbleibt
  • Die 4 Maschen von der Hilfsnadel werden mit den Maschen aus dem Gestrick einfach zusammengestrickt und zwar indem man die Hilfsnadel und die andere Nadel schön auf gleicher Höhe zusammenhält und nun durch die erste Masche der Hilfsnadel wie zum Rechtsstricken einsticht, dann sofort in die Masche der dahinter liegenden Nadel ebenfalls von rechts einsticht und dann den Faden durch beide Maschen gleichzeitig durchholt.
  • Alle vier Maschen der ersten Hilfsnadel so zusammenstricken, vier Maschen rechts und dann ebenfalls alle vier Maschen die sich auf der zweiten Hilfsnadel befinden ebenfalls mit dem Gestrick zusammenstricken.
  • Dieses Muster kann man ganz leicht vergrößern, also die Bändchen z. B. über 8 Maschen stricken, dann auch 8 Maschen zwischen den beiden Bändchen rechts stricken. Das dahinter liegende Stück über 16 Reihen hoch stricken und die Bändchen über 30 Reihen.
  • So kann man das Ganze beliebig vergrößern oder verkleinern….bei 12-Maschen breiten Bändchen strickt man 24 Reihen hoch und die Bändchen dann über ca. 46 Maschen hoch usw. usf.

Fertig ist ein einfaches Zopfmuster

About Tanja

Tanja sagt über sich selbst: Ich bin 38 Jahre alt, alleinerziehende Mutter eines noch dreijährigen Sohnes. Meine Oma hat mir bereits mit 4 Jahren die Grundkenntnisse des Strickens beigebracht und seither bin ich "infiziert". Allerdings starb sie zu früh, um mir alles mögliche darüber noch beizubringen (meine Oma konnte alles was mit Handarbeiten zu tun hatte ganz toll, auch stricken und nähen) und so habe ich mir eigentlich alles anhand von Büchern und durch Ausprobieren selbst beigebracht (in meinem Freundes-, Bekanntenkreis bzw. der Familie interessiert das Stricken leider überhaupt niemanden, weshalb ich ja dann auch im Internet auf diese Seite gestoßen bin).

Was ist deine Meinung dazu?