Fingerhandschuhe mit langen Stulpen

fingerhandschuheee1

Die Anleitung ist von Angela II

Für mittelgroße Hände… Weil ich Reste verwendet habe (immer 20 Runden) habe ich den Farbwechsel in die Handinnenfläche, eine Maschen neben den Daumenzwickel gelegt.

Material:

ca. 70 g Sockenwolle, Nadelspiel Nr. 2

Maschenprobe 34 Maschen=10 cm

Los geht’s:

64 Maschen anschlagen und zur Runde schließen. 4 Runden links, 4 Runden rechts im Wechsel (insgesamt 20 Runden). Weiter rechts stricken. Nach 4 Runden (insges. 24 Runden) 4 Maschen gleichmäßig verteilt zusammenstricken. Dies noch 2 x in jeder 12. Runde. (=52 Maschen). Die Maschen sollten immer gleichmäßig auf den Nadeln verteilt sein, aber nicht beim Daumenkeil: Nach insgesamt 70 Runden den Daumenkeil (Dreieck) beginnen: Beim linken Handschuh eine Masche nach Beginn der neuen Runde, beim rechten eine Masche vor Beginn der Runde. Eine Masche rechts verschränkt aus dem Querdraht der Vorreihe herausstricken, nach 3 Runden rechts und links der neuen Masche je eine Masche auf diese Weise zunehmen. Dies fortsetzen, bis 23 Maschen neu dazugekommen sind, diese 23 Maschen stillegen. Gleichzeitig in der Handinnenfläche, in der Mitte der Kleinfingernadel* zunehmen: 8x jede 4. Rd. In der entstandenen Lücke 4 Maschen neu anschlagen (=64 Maschen), dort 2x 2 Maschen jede 2. Rd. abnehmen (=60 M.) und insgesamt weitere 20 Runden stricken. Die Maschen sollten nun wieder gleichmäßig ab Beginn der Runde auf den Nadeln verteilt sein (* bezieht sich darauf). Die 15 Maschen der Nadel stillegen, die gerechnet vom Daumen eher in der Handinnenfläche liegen (=kleiner Finger). 3 Maschen in der Lücke anschlagen und weitere 5-6 Runden stricken, bis die Höhe der anderen Finger erreicht ist. Jetzt den Zeigefinger stricken. Dafür 17 Maschen, und zwar 5 Maschen von der inneren Nadel und 12 Maschen von der äußeren aufnehmen (die anderen Maschen stillegen). Und 4 Maschen neu anschlagen. Nun 28 Runden stricken (ca. Mitte vom Fingernagel), dann 3 Maschen gleichmäßig verteilt abnehmen. dies noch 2 mal jede zweite Runde, dann jede Runde. Die restlichen 6 Maschen zusammenziehen. Mittelfinger: Jeweils die nächsten 7 Maschen aufnehmen, in der Lücke 4 Maschen dazu anschlagen und aus dem Anfang des Zeigefingers Maschen aufnehmen. Dabei darauf achten, dass keine Löcher entstehen. Also ruhig einige Maschen mehr als 4. Diese Maschen jede 2 Runde zwickelartig abnehmen (also links und rechts der Stelle Maschen zusammenstricken), bis es nur noch 21 Maschen sind. Insgesamt 31 Runden stricken, dann abnehmen wie beim Zeigefinger. Ringfinger: Maschen aus dem Anfang des Ringfingers mit aufnehmen und ebenfalls bis 21 Maschen reduzieren. Insgesamt 27 Runden. Kleinfinger: wie bisher, nur dass es hier 19 Maschen sind. 24 Runden stricken, dann 3 Maschen abnehmen, 1 Runde, weiter jede Runde 3 Maschen abnehmen, restliche 6 Maschen zusammenziehen. Daumen: Die 23 stillgelegten Maschen und reichlich Maschen von der Lücke aufnehmen, diese zwickelartig abnehmen, bis nur noch 24 Maschen auf der Nadel sind. Insgesamt 24 Runden, dann wie beim Kleinfinger abnehmen und restliche 6 Maschen zusammenziehen.  Eine andere Version mit nur einem Garn 😉

Categories: Handschuhe Tags: ,

Was ist deine Meinung dazu?