Lindas Poncho

poncho

Übersetzung von Tanja Rausch mit freundlicher Genehmigung von Linda Benne – Originalanleitung mit Fotos hier

Copyright © 2000 Linda Benne:
This pattern is for personal use only and may not be reproduced for commercial purposes without permission. You may print a copy for yourself, distribute amongst your friends as long as you keep this copyright info included with the pattern. Do not post this pattern to other internet sites without my permission.

 

Einheitsgröße (für Erwachsene), fertige Länge ohne Fransen ca. 78 cm Material:

10 x 100 g Naturally Chunky 14ply (100 % Schurwolle) oder
20 x 50 g Alfa (85 % Schurwolle/15 % Mohair)

 

Rundstricknadel 6 mm, Länge 60 cm
Rundstricknadeln 7 mm, Länge 60 und 80 cm
2 Markierungsringe

 

Maschenprobe: ca. 13 Maschen und 18 Reihen auf 10 x 10 cm

 

Zopfmuster (über 8 Maschen):

Runde 1 und alle ungeraden Runden: 1 M li, 6 M re, 1 M li
Rd. 2: 1 M li, 6 M re, 1 M li
Rd. 4: 1 M li, 6 M nach re miteinander verkreuzen (3 M auf einer Hilfsnadel hinter die Arbeit legen, 3 M re stricken, dann die 3 M der Hilfsnadel re stricken), 1 M li
Rd. 6: wie Rd. 2
Rd. 8: wie Rd. 2

Diese 8 Runden bilden den Zopf in der Mitte der Vorder- und Rückseite. Runde 1 – 8 fortlaufend wiederholen.

 Man fängt den Poncho am Halsbündchen (Rollkragen) an und arbeitet von oben nach unten.

Mit der 6 mm Rundstricknadel 72 Maschen anschlagen und in Runden abwechselnd 2 M re, 2 M li stricken. Nach 20 – 25 cm (je nachdem wie lang der Kragen werden soll) zur 7 mm Rundstricknadel (60 cm Länge) wechseln und das Muster wie folgt einteilen:

Rd. 1: Markierungsring für linke Schulter setzen, 14 M re, erste Rd. des Zopfmusters (vordere Mitte), 14 M re, Markierungsring für rechte Schulter setzen, 14 M re, erste Rd. des Zopfmusters (hintere Mitte), 14 M re

Rd. 2: *Markierungsring von der linken auf die rechte Nadel heben, 1 M re, 1 M zunehmen (aus dem Querfaden), 13 M re, 1 M zunehmen, zweite Rd. des Zopfmusters, 1 M zunehmen, 13 M re, 1 M zun., 1 M re, von * an einmal wiederholen

Rd. 3: alle M abstricken wie sie erscheinen, keine Zunahmen

Rd. 4: *Markierungsring abheben, 1 M re, 1 M zun., 15 M re, 1 M zun., 4. Rd. des Zopfmusters, 1 M zun., 15 M re, 1 M zun., 1 M re, von * an einmal wiederholen

Rd. 5: wie Rd. 3

Rd. 6: *Markierungsring abheben, 1 M re, 1 M zun., 17 M re, 1 M zun., 6. Rd. des Zopfmusters, 1 M zun., 17 M re, 1 M zun., 1 M re, von * an einmal wiederholen

Rd. 7: wie Rd. 3

Rd. 8: *Markierungsring abheben, 1 M re, 1 M zun., 19 M re, 1 M zun., 8. Rd. des Zopfmusters, 1 M zun., 19 M re, 1 M zun., 1 M re, von * an einmal wiederholen

Mit den Zunahmen und dem Zopfmuster wie angegeben fortfahren, bis insgesamt 11 Zunahmerunden gearbeitet wurden. Mit den Zunahmen rechts und links des Zopfmusters weiterhin fortfahren wie bisher, jedoch an den Schultern nun nicht mehr zunehmen.

Der Markierungsring an der rechten Schulter kann nun entfernt werden, jedoch sollte der an der linken Schulter nicht entfernt werden, da er gleichzeitig den Anfang der Runde markiert.

Weiterarbeiten bis zu einer Länge von ca. 76 cm (von Beginn bis Ende des Zopfes). Bei ausreichender Maschenzahl kann zur 80 cm langen Rundstricknadel gewechselt werden.

Nächste Rd.: Insgesamt 20 M abnehmen (je 1 M in der Mitte jedes Zopfes und jeweils 9 M gleichmäßig verteilt zwischen den beiden Zöpfen)

Jetzt drei Rd. kraus rechts stricken, beginnend mit einer Rd. li M. Abketten mit re M.

Fransen:

Das Garn in ca. 25 cm lange Stücke schneiden. Jeweils zwei Stücke zusammen nehmen und in der Mitte falten. Mit einer Häkelnadel durch die abgeketteten Maschen schlingen und festziehen. In jeder 3. M wiederholen.

Categories: Jacken, Pullover Tags: ,

Was ist deine Meinung dazu?