(Nahezu) Perfekte Streifen in Runden stricken

IMG_0193

Man kann den Rundenanfang zwar immer noch etwas sehen, aber nicht so sehr wie beim herkömmlichen Stricken von Farbstreifen in Runden.

Der Trick ist ganz einfach. In der ersten Runde einer neuen Farbe strickt man vollkommen normal. In der zweiten Runde hebt man die erste Masche mit nach hinten gelegten Faden ab.

In der dritten Runde strickt man wieder ganz normal.

Das wars.

Wer es noch etwas ausgefallener machen will, der lässt den Rundenanfang „wandern“, man verschiebt sozusagen den Beginn des Farbstreifens immer um eine Masche.

Categories: Stricktechnik, Tipps & Tricks Tags:

Was ist deine Meinung dazu?