Paulchens Decke

Mir hatte eine Decke dieser Machart so unglaublich gefallen, dass ich für Enkel No. 2 definitiv eine stricken musste. Bei der Verwendung von Wollresten muss man sehr darauf achten, dass das Garn gleich stark ist , denn die Quadrate müssen schön gleichmäßig werden in der Größe.

Und immer dran denken…. es gibt eine gigantische Menge an Fäden zu verstechen….. Aber das Ergebnis lohnt die Mühe!

 

Material:

  • ca. 300g Rowan – Pure Wool 4 Ply in weiß
  • ca. 300g Koigu KPPPM
  • Stricknadeln 3mm

 

Maße: die fertige Decke misst ca. 90cm im Quadrat

Anleitung:

Man strickt 36 einzelne Quadrate, die danach zusammengenäht werden. Wer mag, kann natürlich auch gleich alle Quadrate zusammenstricken in Patchworktechnik.

Ich habe alle Quadrate mit weiß begonnen:

  • 1 Masche anschlagen
  • Aus der Masche 2 Maschen heraus stricken
  • Am Anfang jeder Reihe aus der ersten Masche immer 2 Maschen heraus stricken, bis man 50 Maschen auf der Nadel hat. Faden abschneiden.
  • Wechsel zum farbigen Garn. 1 Reihe rechts stricken.
  • In der folgenden Reihe die letzten beiden Maschen zusammen stricken.
  • Das wiederholen, bis alle Maschen aufgebraucht sind.
  • Die Fäden nicht zu kurz abschneiden, da man diese zum Zusammennähen verwenden kann.

 

 

Was ist deine Meinung dazu?