Polo-Pulli

louise

Material:

  • Cotton Merino 300g. in senf-gelb, Rest in weiß oder Ihre Wunschfarben.

Dieses traumhaft weiche Garn gibt es in 27 Farben und Sie können beliebig kombinieren.

  • Rundstricknadeln Nr. 3,  60 cm und Nr.3 ½ -4  80 cm.

 

louise2

 

Anleitung:

Anschlag  71/77 Maschen in weiß  und mit Nadeln Nr.3,  3 Reihen im Bündchen Muster 2/2 stricken. In senf-gelb noch 8 Reihen hochstricken.

Zu den stärkeren Nadeln wechseln und  1 Reihe glatt rechts stricken. Dabei verteilt 19 Maschen zunehmen. 90/96 Maschen)

Die Arbeit zur Seite legen und das Gleiche nochmals stricken. In der letzten Reihe die beiden Teile zu einer Runde schließen, dabei die Verbindungsmaschen zusammenstricken. In Runden laut Schnitt weiterstricken. Am Rundenanfang einen Maschenmarkierer setzen.

Rapport: 8 Maschen/12 Reihen, Maschenbild von vorne!

louise3

(Dieses Muster ist in Runden leichter zu stricken, deshalb stricken wir bis zum Armausschnitt rund und ersparen uns die Nähte)

Biese: In weiß 4 Reihen links stricken. Die Maschen der 1. Reihe von hinten durchstricken und zusammenstricken, so das eine links Biese entsteht. In Senf glatt rechts weiterstricken.

Für den Polo die Arbeit teilen und beide Teile laut Schnitt weiter arbeiten. (Hier keine zusätzlichen Schulterblenden stricken.)

 

KRAGEN: rundherum Maschen auffassen ca.130 Maschen und 10-12 cm im Bündchen Muster stricken. Mit 2 Reihen in weiß enden.

 

Rundhals Pulli

Für den Rundhals: Nach erforderlicher Gesamthöhe noch 8 Reihen Kraus rechts arbeiten, dabei an den vorderen Blenden 1 Knopfloch einarbeiten.

Hintere Halsblende:  32 Maschen 8 Reihen kraus rechts stricken.

Vordere Halsblende:  48 Maschen auffassen und ebenfalls 8 Reihen kraus rechts stricken dabei beidseits noch ein Knopfloch einarbeiten.

 

 Ärmel:  Aus dem Armausschnitt  in senf  92  (100) Maschen heraus stricken. Eine  Runde links drüber stricken.  Rechts bis zu Schultermitte hinauf stricken. Nun einteilen:

Über die mittleren 10 Maschen  stricken und nach jeder Reihe um 4 Maschen mehr stricken (verlängerte Reihen). In den Rückreihen mit 1Doppelmasche beginnen. So weiter stricken bis wieder alle Maschen stricken.

In Runden weiter stricken. Dabei jede 4. Reihe 2 Maschen  abnehmen.) 50 Maschen. (ich habe insgesamt 26cm ab Schulter für Gr. 86-92.) (30cm = Gr. 104)) 10 Maschen verteilt abnehmen und mit 40 Maschen und dünneren Nadeln  noch 4 cm im Bündchen Muster  stricken. Mit 2 Reihen in weiß enden.

Maschen locker abketten oder abnähen.

 




Gitter-Spitzen-Schal – für den traumhaften Auftritt

Diese Anleitung ist die autorisierte Übersetzung der Anleitung für denLattice Lace Wrap von Louise Farrell-Schiela. Thank you Lou, for this!

Das Copyright der Anleitung liegt bei Louise, Nacharbeiten ist nur für den privaten, nicht gewerblichen Gebrauch gestattet. Louises Strickblog ist hier zu finden.

wrap2.jpg

Maße nach Fertigstellung: ca. 50cm breit, 160m lang

 Material:

  • 100g eines dünnen Garnes mit einer Lauflänge von ca. 800m/100g, zB
  • ca. 4500 Perlen passender Größe&Farbe
  • Stricknadeln 3-3,5mm
  • Allgemeine Hinweise:
  • Die Perlen werden auf der Seite eingefügt, die zum Strickzeitpunkt die Rückseite ist, d.h. um die Perlen auf der Vorderseite zu sehen, müssen sie auf der Rückseite eingefügt werden.
  • Der Schal beginnt und endet mit jeweils 10 Reihen kraus rechts, in die Perlen eingearbeitet werden.
  • Die ersten und letzten 5 Maschen jeder Reihe werden kraus rechts gestrickt – sie sind in der Strickschrift nicht angegeben.
  • In den Strickschriften sind nur die Hinreihen gegeben, alle Rückreihen werden links gestrickt (bis auf die ersten und letzten 5 Maschen, die immer rechts gestrickt werden.
  • Für jede Reihe braucht man ca. 2 Armlängen Garn und ca. 1,5 handbreit Perlen. Die ungenutzen Perlen sollten nach hinten geschoben werden auf dem Garn.
  • Seien Sie vorsichtig beim Weiterschieben der Perlen, damit das Garn nicht beginnt zu zerfasern.
  • Die Strickschriften sind von rechts nach links zu lesen.
  • Kraus rechts mit Perlen:
    1. Reihe (Rückseite): *1 Masche rechts stricken, dann eine Perle eng an die rechte Nadel heranschieben* wiederholen, enden mit einer rechten Masche.
    2. Reihe (Vorderseite): jede Masche rechts stricken

    Anleitung:

    Die Perlen auffädeln. Bei der Verwendung von 2 50g-Strängen natürlich jeweils nur die Hälfte der Perlen pro Strang verwenden.

    91 Maschen anschlagen.

    10 Reihen kraus rechts mit Perlen arbeiten.

    Danach beginnt das Spitzenmuster in folgender Aufteilung:

    1. Reihe: *1 Masche rechts stricken, dann eine Perle eng an die rechte Nadel heranschieben* noch 3 mal wiederholen, die erste Reihe der Strickschrift A arbeiten, dann 3mal die erste Reihe der Strickschrift B, dann Reihe 1 der Strickschrift C, *1 Masche rechts stricken, dann eine Perle eng an die rechte Nadel heranschieben* noch 3 mal wiederholen, eine Masche rechts.

    2. Reihe: 5 Maschen rechts, links stricken bis zu den letzten 5 Maschen, diese rechts stricken.Nun weiterstricken entsprechend der Strickschriften.

    Den Mustersatz in der Höhe insgesamt 15mal wiederholen.

    Danach noch 10 Reihen in kraus rechts mit Perlen stricken und sehr locker abketten.

    Fäden verstechen und das Tuch spannen.

    Strickschriften: