Tag Archives: dickes Garn

Wickelsäckchen ohne Träger

Material:  200g BIG BALL pastell (Farbe 01) von Schoeller & Stahl, 180m/200g Nadel 12 (10x10cm = 9R, 7M) (ich hatte aber nur Größe 8 da und damit locker gestrickt) Anleitung: 32M Anschlag (ergibt ca. 30cm Fußbereich) 10R Bündchen (1M rechts + … Continue reading

Schaftasche

Material: 2 Knäuel Schoppel Miro Fb1584 (grün) ½ Knäuel weiße Wolle (weiß) ½ Knäuel schwarze Wolle (schwarz) ½ Knäuel „Lametta“ (Lametta) 2 Tieraugen zum Annähen Festen Baumwollstoff für Henkel und evtl. Futter   Abkürzungen: M = Masche, R = Reihe, … Continue reading

Jakoba Knopf – Umhängetasche

GRÖSS fertige Größe ist ca. 40 cm breit und ca. 20 cm tief (beim Knopf gemessen), Trägerlänge ca. 60 cm MATERIAL Landhaus von Schoppel-Wolle, 100% Schurwolle Merino, Lauflänge 68 m / 50 g, 5 Knäuel Rundstricknadel 8,0 mm Nadelspiel 12 … Continue reading

Wäschebeutel – für die Wollresteverwertung

Material: 150gr Wolle für Nadelstärke 6 (ideal für Reste, ich hab 100gr. Streifengarn und 50gr. Uni Garn genommen)  Anleitung: 150 Maschen mit Rundstricknadel anschlagen und glatt rechts in der Runde ca. 10 cm stricken. Nun *drei Maschen zusammenstricken und einen Umschlag, … Continue reading

Weste – als kleines Rezept so nebenbei

Das hier ist eigentlich keine richtige Anleitung – es sind mehr die Notizen für „meine“ Weste – aber he, macht was draus, ich kann mich ja nicht um alles kümmern (frei nach Olaf Schubert) ;-))   Man nehme dicke Wolle (ca. 100 … Continue reading

für die Sportschützen – Pistolen-Oma

damit die Hände schön warm werden oder bleiben in den kühlen Schießhallen   auch Pistolenhandschuh genannt, interessant eigentlich nur für Pistolenschützen (Waffe TOZ). Benutzt wird der Pistolenhandschuh im Training und beim Wettkampf, wenn im Freien bzw. in einem nicht geschlossenen Gebäude geschossen … Continue reading

Kennebunkport – ein echtes Kuschelstück

Designerin: diese Anleitung ist mehr ein Kochrezept – man muss stricken können und etwas kreativ sein. Die Jacke wird als Raglan von unten gestrickt, weil ich mich außer Stande sah, das von oben her mit der Aufteilung der Zöpfe irgendwie vernünftig … Continue reading