Neugeborenen Jäckchen

Ein Jäckchen für ein Neugeborenes ist wirklich klein. Winzig klein. Ich vergesse das auch immer und muss jedes mal neu rechnen und grübeln, deshalb halte ich hier mal die Notizen fest für eine kleine Jacke.

Die Jacke wird von oben nach unten in einem Stück gestrickt, die Ärmel können rund gestrickt werden, dann ist die Jacke komplett ohne Naht oder in offener Arbeit.

Material:

  • weiches Garn mit einer Lauflänge von ca. 350m/100g (ich habe Koigu KPPPM verwendet)
  • Stricknadeln 3mm
  • 4 Maschenmarker (optional)
  • 3 kleine Knöpfe (oder mehr bei Bedarf)

Anleitung:

  • 68 Maschen anschlagen und 3 Reihen rechts stricken
  • In der nächsten Reihe werden die Maschen aufgeteilt. Ich empfehle, immer an den Raglan-Zunahme-stellen einen Maschenmarker zu platzieren (zwischen den beiden Raglan-Maschen).
  • Randmaschen werden am Reihenende immer links gestrickt und am Reihenanfang abgehoben mit nach hinten gelegtem Faden
  • Die ersten und letzten 6 Maschen werden immer kraus rechts gestrickt. In der Mitte der Ärmel werden auch 6 Maschen kraus rechts gearbeitet
  • die Raglanzunahmen erfolgen durch “kfb” – man strickt einmal vorn und einmal hinten in eine Masche und verdoppelt sie dadurch. Pro Hinreihe werden 8 Maschen zu genommen, in den Rückreihen erfolgen keine Zunahmen.
  • Die Knopflöcher werden erstmals nach 6 Reihen, dann nach jeweils nach 12 Reihen gearbeitet. Dazu nach der Randmasche 2 Maschen rechts zusammenstricken und 1 Umschlag arbeiten. Den Umschlag in der Rückreihe rechts stricken.
  • Die Raglanzunahmen werden 18 mal gearbeitet, man hat dann 212 Maschen. Bei der Aufteilung der Maschen schlägt man unter dem Arm 2 Maschen an beidseits und arbeitet dann 6 Maschen kraus rechts an den Seiten.
  • Nach 20cm gemessen vom Anschlag arbeitet man noch 12 Reihen kraus rechts (6 Rippen) und kettet dann gleichmäßig ab.
  • Für die Ärmel greift man aus den Unterarm-Zunahmen 2-4 Maschen auf (um Löcher zu vermeiden) und strickt dann am besten in Runden. Der Streifen in kraus rechts auf dem Oberarm wird fortgesetzt. Ich habe aller 8 Reihen 2 Maschen abgenommen, um die Ärmel etwas zu verjüngen (am Ende hatte ich 36 Maschen). Auch die Ärmel mit 12 Reihen in kraus rechts beenden.
  • Fäden verstechen und am Jäckchen erfreuen.
  • Für die Mütze habe ich 80 Maschen angeschlagen, 12 Reihen kraus rechts gestrickt und dann *14 Maschen glatt rechts, 6 kraus rechts* 4mal wiederholt.
  • Nach 30 Reihen mit den Abnahmen begonnen – immer am Beginn und Ende eines Kraus-Rechts-Streifens

image_pdfPDFimage_printAusdrucken