Schuh-bi-du

Diese Babyschuhe kann man aus dickerem Garn oder aus Sockengarn stricken. Die Anleitung ist für erfahrene Stricker auch gut abwandelbar. Außerdem sitzend ie Schuhe gut – auch ohne Bänder halten sie am strampelnden Babyfuß.

Ich schreibe die Anleitung auf für dünneres Garn – da passen die kleinen Schuhe für Neugeborene bis ca. 3 Monate alte Babies. Die Angaben in Klammern beziehen sich auf die Schuhe aus dickerem Garn, die von 3-6 Monaten passen sollten.

Größenvergleich der Schuhe – links Sockengarn, rechts dickeres Garn

Am einfachsten strickt man die kleinen Schuhe mit 2 Rundstricknadeln. Sie werden von oben nach unten in einem Stück nahtlos gearbeitet. Der Rundenanfang liegt hinten am Fuß (bei der Ferse).

Material:

  • ca. 20g Garn in Sockenwollstärke (ca. 400m/100g) und passende Stricknadeln Stärke 2,5mm

ODER

  • ca. 40g Garn mit eienr Lauflänge von ca. 200m/100g und Stricknadeln Stärke 3,5mm

Los geht’s:

Schaft:

  • es werden 40(32) Maschen angeschlagen
  • man strickt in Runden 1 rechts, 1 links – 25 Runden
  • es folgen 5 (3) Runden glatt rechts

Fußteil:

  • 18 (14) Maschen rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 1 M rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 2M rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 1 M rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 18 (14) Maschen rechts
  • 1 Runde rechts
  • 20 (16) Maschen rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 1 M rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 2M rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 1 M rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 20 (16) Maschen rechts
  • 1 Runde rechts
  • 22 (18) Maschen rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 1 M rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 2M rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 1 M rechts, 1 Masche aus dem Querfaden zunehmen, 22 (18) Maschen rechts
  • 1 Runde rechts
  • Nach diesem Prinzip immer in der vorderen Fußmitte weiter zunehmen bis man 60 bzw. 56 Maschen in der Runde hat.
  • Es folgen 5 (4) Runden rechts.

Sohle:

  • Die Sohle wird in kraus rechts gearbeitet, also abwechselnd eine Runde rechts, eine Runde links. Dabei wird in den rechts gestrickten Runden immer abgenommen, die linken Runden werden einfach so gestrickt.
  • 1 Runde links
  • *6 (6) Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken, 14 (12) Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken, 6 (6) Maschen rechts* – noch einmal wiederholen
  • 1 Runde links
  • *5 (5) Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken, 14 (12) Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken, 5 (5) Maschen rechts* – noch einmal wiederholen.
  • 1 Runde links
  • *4 (4) Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken, 14 (12) Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken, 5 (5) Maschen rechts* – noch einmal wiederholen.
  • 1 Runde links
  • *3 (3) Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken, 14 (12) Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken, 3 (3) Maschen rechts* – noch einmal wiederholen
  • 1 Runde links
  • *2 (2) Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken, 14 (12) Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken, 2 (2) Maschen rechts* – noch einmal wiederholen.
  • 1 Runde links
  • *1 (1) Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken, 14 (12) Maschen rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken, 1 (1) Maschen rechts* – noch einmal wiederholen
  • Jetzt strickt man entweder noch eine Runde links und näht die Maschen im Maschenstich zusammen
    ODER man wendet die Arbeit und näht gleich im Maschenstich zusammen von der Rückseite her
    ODER man wendet die Arbeit und verbidnet die beiden Fußhälften im “3-needle-bind-off”
  • Fäden verstechen und an den niedlichen Schub-bi-dus erfreuen!

Den weißen Kontraststreifen arbeitet man, indem man die letzte Runde rechts des Fußteils in einer Anderen Farbe arbeitet und die erste linke Runde der Sohle.

image_pdfPDFimage_printAusdrucken