Farbzauberstulpen

Zauberstulpen

Das Stricken dieser Stulpen hat mir soooo viel Spaß gemacht… und das Ergebnis gefällt mir auch extrem gut. Das wunderbare Sockengarn „Zauberball“ kommt damit so richtig gut zur Geltung. Achtung: Diese Anleitung beschreibt das Prinzip – der Anfang ist sehr genau beschrieben, dann wird es etwas „vage“ – aber wenn man das Strickprinzip einmal verinnerlicht hat, fällt das auch nicht weiter schwer. Die Stulpen werden in offener Arbeit hin und her in verkürzten Reihen gestrickt.

Material:

  • ca. 25g pro Stulpe vom Zauberball
  • Nadel Nr. 2,5mm

Verwendete Techniken und Muster:

Randmaschen:

    • Hinreihe: 1. Masche abheben, 2. Masche rechts, vorletzte Masche rechts, letzte Masche links
    • Rückreihe: 1. Masche abheben, 2. Masche abheben (Faden vor der Arbeit), vorletzte masche abheben (Faden vor der Arbeit), letzte Masche links
    • ACHTUNG: die Randmaschen werden IMMER so gestrickt. Aus logischen Gründen wegen des Musters zähle ich die Maschen immer mit, aber die beiden äußeren Maschen werden immerin der eben beschrieben Weise gestrickt und nicht rechts.

Anleitung:

  • 60 Maschen  anschlagen – entweder mit einem Hilfsfaden oder auf einer zweiten Rundstricknadel. Der Anschlag muss am Ende wieder aufgelöst werden, weil die Maschen der letzten Reihe mit denen der ersten Reihe im Maschenstich verbunden werden, um eine nahtlose Stulpe zu erhalten
  • 1 Reihe rechts
  • 1 Reihe links
  • 1. Farbkeil: 
    • 30 Maschen rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
    • 30 Maschen rechts, den Umschlag mit der nächsten Masche zusammenstricken, 1 M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
    • 32 M rechts, den Umschlag mit der nächsten Masche zusammenstricken, 1 M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
    • 34M rechts….. usw.
    • bis 38 M rechts, den Umschlag mit der nächsten Masche zusammenstricken, 1 M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
  • 1 Reihe rechts
  • 1 Reihe links
  • 1 Reihe rechts
  • 1 Reihe rechts
  • 1 Reihe rechts
  • 2. Farbkeil:
    • 20M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
    • 20M rechts, den Umschlag mit der nächsten Masche zusammenstricken, 1 M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
    • 22M rechts, den Umschlag mit der nächsten Masche zusammenstricken, 1 M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
    • usw….  bis 28 M rechts, den Umschlag mit der nächsten Masche zusammenstricken, 1 M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
  • 1 Reihe links (dabei einmal den 1 Umschlag mit der Folgemasche zusammenstricken)
  • 1 Reihe rechts
  • 1 Reihe rechts
  • 3. Farbkeil:
    • 20 M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
    • 20 M rechts, den Umschlag mit der nächsten Masche zusammenstricken, 1 M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
    • usw. bis bis 28 M rechts, den Umschlag mit der nächsten Masche zusammenstricken, 1 M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
  • 1 Reihe rechts
  • 1 Reihe links
  • 1 Reihe rechts
  • 1 Reihe rechts
  • 1 Reihe rechts
  • 4. Farbkeil:
    • 10 M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende,
    • 10 M rechts, den Umschlag mit der nächsten Masche zusammenstricken, 1 M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
    • usw.  bis 18 M rechts, den Umschlag mit der nächsten Masche zusammenstricken, 1 M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
  • 1 Reihe links
  • 1 Reihe rechts
  • 1 Reihe rechts
  • 5. Farbkeil:
    • 40 Maschen rechts, wenden 1 Umschlag, 10 Maschen rechts, wenden 1 Umschlag
    • 10 M rechts, den Umschlag mit der nächsten Masche zusammenstricken, 1 M rechts, wenden, 1 Umschlag, 12M rechts, den Umschlag mit der nächsten Masche
    • zusammenstricken, 1 M rechts, wenden, 1 Umschlag,
    • jetzt wieder bis zum Umschlag – den Keil pro Reihe um 2 Maschen verbreitern
    • insgesamt 6 Rippen stricken (12 Reihen)
    • enden mit einer Reihe rechts(Hinreihe) bis zum Ende rechts stricken
  • 1 Reihe links
  • 1 Reihe rechts
  • 1 Reihe rechts
  • 6. Farbkeil:
    • 10 M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
    • 10M rechts, den Umschlag mit der nächsten Masche zusammenstricken, 1 M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
    • usw.  bis 18 M rechts, den Umschlag mit der nächsten Masche zusammenstricken, 1 M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
  • 1 Reihe rechts
  • 1 Reihe links1 Reihe rechts
  • 7. Farbkeil:
    • 40M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
    • 40M rechts, den Umschlag mit der nächsten Masche zusammenstricken, 1 M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
    • usw.  bis 48 M rechts, den Umschlag mit der nächsten Masche zusammenstricken, 1 M rechts, wenden, 1 Umschlag, rechts bis zum Reihenende
  • 1 Reihe links *****

  • Daumenkeil:
    • 12M rechts, wenden, 1 Umschlag, 1 M links, 2 M rechts, wenden
    • *bis zum nächsten Umschlag stricken, den Umschlag mit der nächsten Masche zusammen stricken, 2M rechts, wenden, 1 Umschlag, links stricken bis zur vorletzten Masche, 2 M rechts *
    • Die Anweisung zwischen den * 4 mal wiederholen, bis 18 Maschen Keil entstanden sind. Die erste Keilhälfte ist fertig. Jetzt kommt die zweite Keilhälfte:
    • *rechts stricken bis zu 3 M vor dem Umschlag, wenden, 1 Umschlag, links stricken bis zur vorletzten M, 2M rechts*
    • Auch diese Anweisungen zwischen den * 4 mal wiederholen
    • jetzt alle Machen rechts abstricken bis zum Reihenende, dabei jeweils die Umschläge mit den Folgemaschen zusammenstricken.
  • 1 Reihe links – dabei wird das Loch geschlossen, das durch den Keil für den Daumen entstanden ist.
  • Jetzt wird die zweite Hälfte der Stulpe gestrickt. Dabei von ***** an die 7 Farbkeile wiederholen.
  • Natürlich keinen zweiten Daumenkeil mehr arbeiten. Sondern dann die Maschen der letzten Reihe mit den Anschlagmaschen im Maschenstich zusammennähen.
  • Jetzt einfach nur noch verzückt die fertige Stulpe anschauen!

Hier ein anderes Exemplar von Ramona:

7

Was ist deine Meinung dazu?