Einfache Noro-Fäustlinge

Die Fäustlinge stammen von Melanie (das kleine Nadelspiel)

Größe:
Für Handumfang von 20 cm, entspricht Handschuhgröße 7-8

Garn: Noro Kureyon Fb. 80, 2 Knäuel

Nadeln: ein Nadelspiel 4,5, ein Nadelspiel 4,0

Sonstiges: Maschenhalter oder etwas Garnrest, Maschenmarker

Maschenprobe: 19 M 24 R = 10 x 10 cm

Wichtig bei dieser Art von Fäustlingen ist, dass die Pulswärmer lang genug gestrickt werden, damit die Fäustlinge gut sitzen.

Anleitung Mit den dickeren Nadeln 40 Maschen anschlagen und gleichmäßig auf vier Nadeln verteilen. Zum Ring schließen und 10 cm glatt rechts in Runden Stricken. Daumenkeil arbeiten wie folgt: Die erste Masche der ersten Nadel stricken, Marker setzen, 1 M rechts verschränkt zunehmen, 1 M stricken, 1 M rechts verschränkt zunehmen, Marker setzen, bis zum Ende der Runde stricken. Zwei Runden ohne Zunahmen stricken. In der dritten Runde nach dem ersten und vor dem zweiten Marker je eine Masche zunehmen. Die letzten drei Runden wiederholen bis sich zwischen den Markern 13 Maschen befinden. In der folgenden Runde bis zum ersten Marker stricken, Marker entfernen, die nächsten 13 Maschen auf einen Maschenhalter oder einen Garnrest legen. In der darauf folgenden Runde über den ruhenden Maschen 1 M anschlagen, so dass auf der Nadel wieder 10 Maschen sind. Weiter in Runden arbeiten, bis die Handlänge erreicht ist. Auf die dünneren Nadeln wechseln und in der nächsten Runde je zwei Maschen zusammenstricken. (noch 20 Maschen) Eine Runde stricken. In der nächsten Runde noch mal je zwei Maschen zusammenstricken. (noch 10 Maschen) Garn durchschneiden und Fadenende durchziehen. Die stillgelegten Maschen vom Daumenkeil mit 4,5er Nadeln aufnehmen und von der gegenüberliegenden Seite drei Maschen aufnehmen. (16 Maschen) In der nächsten Runde die letzte der vorher stillgelegten Maschen mit der ersten aufgenommenen und die letzte aufgenommene mit der ersten stillgelegten Masche zusammenstricken. (14 Maschen). In Runden stricken bis die Daumenlänge erreicht ist. Auf kleinere Nadeln wechseln und die Spitze des Daumens stricken, indem je zwei Maschen zusammengestrickt werden. (7 Maschen). Garn durchschneiden und Fadenende durchziehen. Zweiten Fäustling gegengleich arbeiten, d.h. Marker für den Daumenkeil vor die letzte und vorletzte Masche der vierten Nadel platzieren.

Categories: Handschuhe Tags: ,

Was ist deine Meinung dazu?