Hello Kitty Pullover

Hello Kitty

Maschenprobe: 

10 cm breit = 30 Maschen
10 cm hoch = 42 Runden

Wolle der Firma G-B und strickbar mit den Nadelnstärken 2-3, für den Pullover wurde die Nadelstärke 2,5 verwendet.

Maschenanschlag: 

für meine Tochter – 4 Jahre alt – benötige ich 68 Maschen, sie trägt derzeit ca. die Größe 116

Arbeitsbeginn:

Nach dem Maschenanschlag – kann jeder variabel machen – für die Vorderseite das Strickstück glatt rechts stricken – hier 40 cm.
Dann wurde der Halsausschnitt angefangen. Hier handelt es sich um einen leichten Sommerpullover und somit soll alles luftig werden.

Halsausschnitt soll über 36 Maschen laufen – dagegen wurden die aufgeschlagenen 68 Maschen wie folgt verteilt:
20 Maschen rechte Schulter
28 Maschen Mittelteil
20 Maschen linke Schulter

Stricken der rechten und linken Schulternseiten – Abnahmen immer am Hals!

Runde 17 Abnahme aller Maschen
Runde 15 16 Maschen
Runde 13 16 Maschen
Runde 11 16 Maschen
Runde 9 16 Maschen
Runde 7 17 Maschen
Runde 5 18 Maschen
Runde 3 19 Maschen
Runde 1 20 Maschen

Bei der zweiten Schulter in der Abnahme gleich verfahren, aber hier die Maschen nicht stillegen,
sondern nun wie folgt weiter stricken:

Runde 1 16 Maschen
Runde 3 16 Maschen
Runde 5 16 Maschen
Runde 7 16 Maschen
Runde 9 16 Maschen
Runde 11 17 Maschen
Runde 13 19 Maschen
Runde 15 20 Maschen
Runde 17 22 Maschen
Runde 19 24 Maschen
Runde 21 26 Maschen

Die Maschen stillegen und die zweite Seite analog hochstricken. Nachdem die „Tabelle“ an beiden Seiten
abgearbeitet worden ist, die Mittelmaschen aufnehmen – hier also 16 Stück.

Dann weiter mit dem Rückteil in glatt rechts in der Ansicht.

Nachdem das „Grundstück“ soweit gestrickt ist, die Ärmel beidseitig ansetzen. Hier kann jeder die Form wählen,
entweder paar „Puffärmel“, paar „normale“ Ärmel oder ganz ohne Ärmel als eine Art Trägershirt.
Oder anders – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Für meine Tochter hab ich wie folgt weiter gearbeitet:

Halsausschnitt: 
mit einer Rundstricknadel Maschen aufgenommen, 5 Runden glatt rechts gestrickt. Mit Beginn der 6. Runde,
jeweils an den fiktiven Ecken einen 3er-Überzug gestrickt – also je Runde 4 Überzüge. Gleiches nochmal mit
Runde 7. Die Runde 8 – in den Bereichen des Vorder- und Rückenteils glatt rechts gestrickt, im Bereich der
Ärmel – im Wechsel 1 Masche Rechts / 1 Masche links. Danach die Maschen abnehmen.

Es zwar der Halsausschnitt „vorgegeben“ – aber der Krausrand kann auch mit einem Bündchen ausgetauscht
werden bzw. ein Häkelrand angesetzt werden.

Ärmel: dieses habe ich angehäkelt – ist nur ein Beispiel von vielen

  • Runde 1: feste Maschen – bei mir 70 Stück an der Zahl
  • Runde 2: feste Maschen – 70 Stück
  • Runde 3: 15 feste Maschen, 5 halbe Stäbchen, 5 Stäbchen, 1 Lfm, 5 Doppelstäbchen, 1 Lfm, 5 Dreifachstäbchen, 3 Luftmaschen, 5 Dreifachstäbchen, 1 Lfm, 5 Doppelstäbchen, 1 Lfm 5 Stäbchen, 5 halbe Stäbchen, 15 feste Maschen
  • Runde 4: wie Runde 3, nur die Lfm von 1 auf 3 erhöhen sowie in der Mitte 3 Luftmaschen, 1 Dreifachstäbchen, 1 Luftmasche, 1 Dreifachstäbchen, 3 Luftmaschen
  • Runde 5: Abschlußrunde aus Stäbchen, in der Mitte des Ärmels als angedeutete Spitze 2 Stäbchen in die Mittelmasche

 

Und kurz vor dem Ende … der Bauchabschluss – den über 2 Reihen arbeiten, die erste Runde in festen
Maschen arbeiten und als Abschluß dann kleine Mäusezähne – Abstand, bei mir aller 5 fester Maschen
oder jeder wie er will.

Auch hier – wie bei den Ärmel und am Hals – kann jeder den Abschluß seiner Kreativität entstehen lassen,
auch ein angestricktes Bünchen oder gar nichts mehr machen.

Wenn dann alle Fäden verstochen sind und alles gearbeitet kommt nun das Bild dran – in etwa der Form
auf den Pullover aufsticken im Kreuzstich.

WICHTIG: alles locker sticken und nicht zu fest ziehen

Was ist deine Meinung dazu?