Henry

henrybeauty

Henry (Mareike Sattler)

Fall 07 knitty.com

Länge: etwa 150 cm

Breite: etwa 20 cm

Material:

200 g Jaeger Matchmaker Merino 4-ply [100% Merino Wool; 200y/183m pro 50g Knäuel] Farbe: Anthrazit,

Nadeln: 3mm Rundstricknadel und 2,5mm Rundstricknadel, beide sollten 80 cm oder länger sein.

Diese Nadelstärken variieren etwas von denen, die in der Knitty veröffentlicht sind. Dort sind 2,75 mm und 3,25 mm Nadeln angegeben, welche in Deutschland nicht so einfach zu bekommen sind. Da es sich hier um einen Schal handelt, ist die exakte Nadelstärke nicht so wichtig.

 

Extras:

etwa 4 m glatter Faden für den Anschlag

Sticknadel zum Abketten und Vernähen der Fäden.

 

Maschenprobe:

28 M/36R: 10cm Quadrat mit 3 mm Nadel

 

Anmerkungen zur Anleitung:

Die oben angegebene Wolle wird nicht mehr hergestellt. Der Schal kann aber ohne Probleme in anderen Garnen mit ähnlicher Stärke gestrickt werden. Zu flauschiges Garn, z.B. 100% Alpaka, läßt das Muster nicht richtig durchkommen, aber das ist Geschmackssache.

Der Schal wird längs über mehr als 450 Maschen gearbeitet. Es ist zwingend, daß oft geprüft wird, ob das Muster auch stimmt. Zurückstricken ist bei dieser Maschenanzahl nicht so lustig.

Soll der Schal länger oder kürzer werden, einfach ein Vielfaches von 4 abziehen oder dazuzählen. Für den Anschlag dann die Hälfte der gewünschten Maschen anschlagen plus 1.

Der Aufbau des Musters besteht aus folgenden Elementen:

Der Schal wird längs gearbeitet. Die obere und untere Kante des fertigen Schals besteht aus jeweils 3 Maschen, die in den ungeraden Reihen 1 re, 1 M links abheben (Faden liegt vor der Nadel), 1 re und in den geraden Reihen 1 M links abh (Faden liegt vor der Nadel), 1 re, 1 M links abh (Faden liegt vor der Nadel)gearbeitet wird. Bei den abgehobenen Maschen des Hauptmusters liegt der Faden auf der rechten Seite vor der Nadel, und auf der linken Seite hinter der Nadel. Das Muster findet sich in Barbara Walkers Buch Treasury of Knitting Patterns, Seite 96

Angaben in eckigen Klammern [] werden fortlaufend wiederholt.

henrycu.jpg

Anleitung für Henry

 

Anschlag:

Mit dem glatten Restgarn und den dünneren Nadeln 227 M anschlagen.

Nun mit dem normalen Garn weiterarbeiten:

1. Reihe: (linke Seite): 1 re, [1 re, 1 U] bis zur letzten Masche, 1 re

2. Reihe: (rechte Seite): [1 M links abheben (Faden liegt vor der Nadel), 1 re] (452 M)

3. Reihe: (linke Seite): 1 M links abheben (Faden liegt vor der Nadel), 1 re, 1 M links abheben, (Faden liegt vor der Nadel), links stricken bis 3 M vor Ende, 1 M links abheben (Faden liegt vor der Nadel), 1 re, 1 M links abheben, (Faden liegt vor der Nadel).

 

Schal:

Mit den dickeren Nadeln weiterarbeiten:

1. Reihe: (rechte Seite): 1 re, 1 M links abheben (Faden liegt vor der Nadel), 3 re, [2 M abh (Faden liegt vor der Nadel), 2 re] bis 3 M vor Ende, 1 re,1 M links abheben (Faden liegt vor der Nadel), 1 re

2. Reihe: (linke Seite): 1 M links abh (Faden liegt vor der Nadel), 1 re, 1 M links abh (Faden liegt vor der Nadel), 1 li, [2 links abh (Faden liegt hinter der Nadel), 2 li] bis 4 M vor Ende, 1 li, 1 M links abheben (Faden liegt vor der Nadel), 1 re, 1 M links abheben (Faden liegt vor der Nadel).

3. Reihe: 1 re, 1 M links abh (Faden liegt vor der Nadel), 1 re ,[2 M links abh (Faden liegt vor der Nadel), 2 re] bis 5 M vor Ende, 2 M links abh (Faden liegt vor der Nadel), 1 re, 1 links abh (Faden liegt vor der Nadel), 1 re.

4. Reihe: 1 M links abh (Faden liegt vor der Nadel), 1 re, 1 M links abh (Faden liegt vor der Nadel), 3 li, [2 links abh (Faden liegt hinter der Nadel), 2 li] bis 6 M vor Ende, 2 M links abh. (Faden liegt hinter der Nadel, 1 li, 1 M links abh (Faden liegt vor der Nadel), 1 re, 1 M links abh (Faden liegt vor der Nadel)

5. – 12. Reihen: Reihen 1-4 zweimal wiederholen

13. Reihe: wie 3. Reihe

14. Reihe: wie 2. Reihe

15. Reihe: wie 1. Reihe

16. Reihe: wie 4. Reihe

17. – 24 Reihe: Reihen 13-16 zweimal wiederholen.

Reihen 1-24 sechsmal wiederholen

Mit den dünneren Nadeln:

1. Reihe: 1 re, 1 M links abh (Faden liegt vor der Nadel), re stricken bis 2 M vor Ende, 1 M links abh (Faden liegt vor der Nadel), 1 re.

2. Reihe: [1 M links abh (Faden liegt vor der Nadel), 1 re]

3. Reihe: [1 M linkls abh (Faden liegt vor der Nadel), 1 re]

 

Abketten:

Das Garn durchtrennen, ein langes Stück zum Abketten dranlassen. Diese Methode des Abnähens verbraucht sehr viel Garn, und ein zweites Stück muß wahrscheinlich später angeschlossen werden. Faden in eine Sticknadel einfädeln.

Den Schal mit der linken Seite zu sich drehen. Die erste Maschen auf der linken Nadel sollte eine linke Masche sein.

1. Führe Sticknadel von rechts nach links durch die ersten beiden Maschen, ziehe beide Maschen ab und den Faden durch.

2. Führe Sticknadel von links nach rechts durch die nächste Masche auf der Nadel, ziehe Faden durch, aber die Masche nicht von der Nadel ziehen.

3. Führe Sticknadel von rechts nach links durch die letze abgezogene Masche und dann durch die zweite Masche auf der Stricknadel. Keine Maschen abziehen.

4. Führe Sticknadel von rechts nach links durch die erste Masche auf der Nadel, ziehe Faden durch, und ziehe 2 Maschen von der Nadel ab.

Wiederhole diese vier Schritte, bis alle Maschen abgekettet sind.

 

Zum Schluß:

Ziehe vorsichtig den glatten Faden des Anschlags heraus, und vernähe alle Fäden.

Den Schal sorgfältig waschen (Handwäsche), vorsichtig so viel Wasser wie möglich auswringen, und glatt auf einem Handtuch trocknen lassen.

henryalt.jpg

Was ist deine Meinung dazu?