Rückwärts Psockology

Psockology

Ich wurde durch einen Stich Musterbuch surfen, auf der Suche nach einem einfachen, aber interessanten Rippenmuster zu stricken einen Pullover für meinen Mann, wenn ich diesen einfachen Spitzen Plattensäge, und begann sich fragen, wie es aussehen würde, über den Rücken einer Socke (denken Sie etwas sexy in ein 1940-Strumpf mit Naht die Art und Weise). Das Muster sieht am besten gegen Reverse glatt rechts stricken, aber, anstatt alles tun, dass purling (was ehrlich gesagt nicht Berufung), diese Socken gestrickt werden von innen nach außen. Die kurze Reihe Ferse und Zehen werden nicht rückgängig gemacht, um subtile Interessenkonflikten führen könnten.

Die Anleitung WIRD available in English available kahl seins.

Designer : Anne Pettigrew

Benötigte Materialien:

Ich verwendete Jaeger Matchmaker 4 Lagen [100% Merino, ca. 200 yards/50g Kugel]; Farbe: Stiefmütterchen, 2 Stränge

 

1 Satz US # 1/2.5 mm Doppel-Punkt-Nadeln (oder bevorzugte Größe)

2 Maschenmarkierer

Yarn Ersatzstoffe

Das Muster wurde entwickelt, um mit jedem Garn Ihrer Wahl arbeiten, obwohl glatt oder melierten Garnen wäre wahrscheinlich am besten aussehen.

Größen

Lesen Sie die Anweisungen auf Spurweite sorgfältig

Messen

Messen Sie Ihre eigene Anzahl der Maschen pro Zoll mit Niro (Messung über mindestens 4 Zoll, arbeitete in der Runde).

 

Sei S = Maschen pro Zoll

S = _______

F = Messung runden Ball von Fuß (in Zoll)

F = ________

 

Berechnen Sie die Anzahl der Stiche auf, C = S × F × 0,85, und runde auf die nächste 4 gegossen

so C = ______ x ______ × 0,85 = ______

 

Ich bekomme zB 9 Maschen pro Zoll, also S = 9

Meine Füße Maßnahme 8 Zoll runden den Ball von meinem Fuß, so dass F = 8

C = 9 × 8 × 0,85 = 61,2; nächste Vielfache von 4 ist 60.

Wir müssen einen zusätzlichen Stich für den Beitritt in die Runde zu ermöglichen, so werfe ich auf 61 Stiche.

 

Es gibt verschiedene andere Berechnungen, die gemacht werden, so haben Sie anstatt Laufen für einen Rechner mehrere Male müssen, so will ich sie alle hier:

 

B ist die Anzahl der Stiche vor der Markierung beim Starten des Absatzhöhe:

B = (C ÷ 4) – 3 (in meinem Fall (60 ÷ 4) – 3 = (15) – 3 = 12)

B = (______ ÷ 4) – 3 = (______) – 3 = ______

 

H ist die Hälfte der gesamten Anzahl der Stiche:

H = C ÷ 2 (in meinem Fall 60 ÷ 2 = 30)

H = ______ ÷ 2 = ______

 

L ist die Anzahl der Live-Stiche in der Mitte der Ferse oder Zehe:

L = C ÷ 4, abgerundet auf die nächste gerade Zahl (in meinem Fall 60 ÷ 4 = 15, abrunden bis 14)

L = ______ ÷ 4 = ______, rundet bis zu ______.

 

W ist die Anzahl der Stiche Wrapped auf jeder Seite bei der Arbeit die Ferse oder Zehe:

W = (H – L) ÷ 2 (in meinem Fall H = 30 und L = 14, so (30 – 14) ÷ 2 = (16) ÷ 2 = 8)

W = (______ – ______) ÷ 2 = (______) ÷ 2 = ______

 

Es gibt Räume, in dem Muster für Sie die entsprechenden Werte einfügen – Ich habe die Werte, die ich in Klammern verwendet werden rein als Leitfaden enthalten. Fühlen Sie sich frei, sie zu ignorieren.

 

Muster

Manschette

Frei nach C ______ (60) st + 1 extra gegossen. Teilen Sie arbeiten gleichmäßig zwischen 3 Nadeln, 4 st Uhr vor dem letzten Stich CO.Registriert in der Runde, indem CO letzte Masche auf Nadel # 1 und k tog 1 st  und letzte CO M., dabei nicht um Arbeit drehen.

 

K2 P2 für 6 Runden

 

Bein

K ersten 3 st der Runde von Nadel # 1 auf Nadel # 3 (6 M. auf Nadel # 3 nach Markierung)

Runde 1: K-Marker, yo, 2M links zus. stricken, P1, 2M links zus. stricken tbl, yo, k1

Runde 2: K-Marker, p5, k1

Runde 3: K-Marker, P1, yo, p3tog, yo, p1, k1

Runde 4: K, um Marker, p5, k1

 

Diese vier Runden bilden das Muster. Mit dem Muster weiterfahren bis Fuß misst 7 Zoll (oder Ihre bevorzugte Länge). Fertig auf 4 th  Runde.

 

K nach B ______ (12) M. vor der Markierung.

 

Erste Hälfte Ferse

 

** Neuanordnen Maschen auf den Nadeln, so dass beim nächsten H ______ (30) str sind auf einer Nadel (um die Ferse zu machen) und das andere H ______ Runde sind auf einem anderen Nadel.

Reihe 1: P vorletzten st, W & T

Reihe 2: 1 M abheben, K bis vorletzte st, W & T

Zeile 3: SL 1, P zum letzten M. vor roh st, W & T

Zeile 4: SL 1, K zum letzten M. vor roh st, W & T

 

Wiederholen Sie die Zeilen 3 und 4, bis W ______ sind (8) M. auf einer Seite eingehüllt, L ______ (14) „live“ M. in der Mitte und W ______ (8) M. auf der anderen Seite gewickelt. Sie sollten über einen li Reihe zu beginnen.

 

(NB: Wenn Sie eine breite Ferse, arbeiten weniger Zeilen. Wollen für einen schmalen Absatz, arbeiten mehrere Zeilen.)

 

Zweite Hälfte Ferse

Reihe 1: P über L______ Live M. auf 1 St  roh, verpackt St. Pick-up Wrap und p tog mit ST, W & T (st werden 2 Packungen haben).

2. R: re bis 1 St  roh, verpackt St. Pick-up Wrap und k tog mit ST, W & T

Zeile 3: Wie Zeile 1, abholen sowohl Wraps und p tog mit ST, W & T

Zeile 4: Wie Zeile 2, abholen sowohl Wraps und k tog mit ST, W & T

 

Wiederholen Sie die Zeilen 3 und 4, bis alle St „live“ sind wieder. **

 

Sie haben nun zwei Nadeln, die jeweils mit H ______ (30) st. Teilen Sie M gleich verteilt zwischen 3 Nadeln wieder, indem Markierungen, wo Ferse trifft Rist. (Sind Verbindungsteile Ferse bis Rist können Sie abholen wollen eine extra st, um Löcher zu vermeiden – diese Extras stricken tog mit 1 St  . Rist M. auf eine nächste Runde)

 

K jeder Runde bis Fuß misst ca. 2 Zoll weniger als gewünschte Länge fertig. K bis 2 nd  Marker. (Sie sind im Begriff zu Beginn der Arbeit an der Unterseite des Fußes.)

 

Zeh

Wiederholen Sie die Anweisungen wie für die Ferse (von ** bis **) – dividiert durch M. als Marker angezeigt.

 

Sie haben nun H ______ (30) M auf jeder Nadel wieder. Graft diese zusammen mit Kitchener St.

 

Veredelung

Fäden vernähen und Block sanft. Biegen Sie rechts Socke Ausweg.

 

I was browsing through a stitch pattern book, looking for a simple but interesting rib pattern to knit a sweater for my husband, when I saw this simple lace panel, and started wondering how it would look down the back of a sock (think slightly sexy in a 1940’s seamed-stocking sort of way). The pattern looks best against reverse stocking stitch but, rather than doing all that purling (which frankly didn’t appeal), these socks are knitted inside-out. The short row heel and toe are not reversed, to give subtle interest.

Die Anleitung wird auch bald auf Deutsch verfügbar sein.

Designer: Anne Pettigrew

Materials needed:

I used Jaeger Matchmaker 4 ply [100% Merino, approx 200 yards/50g ball]; color: Pansy; 2 skeins

 

1 set of US #1/2.5 mm double-point needles (or preferred size)

2 stitch markers

Yarn substitutes

The pattern is designed to work with any yarn of your choice, although plain or heathered yarns would probably look best.

Sizes

Read the instructions on gauge carefully

Gauge

Measure your own number of stitches per inch using st.st. (measure over at least 4 inches, worked in the round).

 

Let S = stitches per inch

S = _______

F = measurement round ball of foot (in inches)

F = ________

 

Calculate the number of stitches to cast on, C=S×F×0.85,  and round to the nearest 4

so C = ______ ×______ × 0.85 = ______

 

e.g. I get 9 stitches per inch, so S=9

My feet measure 8 inches round the ball of my foot, so F=8

C=9×8×0.85 = 61.2; nearest multiple of 4 is 60.

We need to allow one extra stitch for joining in the round, so I cast on 61 stitches.

 

There are various other calculations that need to be made, so rather than have you running for a calculator several times, I will put them all here:

 

B is the number of stitches Before the marker when starting the heel:

B =  (C ÷ 4) – 3       (in my case (60 ÷ 4) – 3 = (15) – 3 = 12)

B = (______ ÷ 4) – 3 =  (______) – 3 = ______

 

H is Half the total number of stitches:

H = C ÷ 2                 (in my case 60  ÷ 2 = 30)

H = ______  ÷ 2 = ______

 

L is the number of Live stitches in the middle of the heel or toe:

L =  C ÷ 4, rounded down to nearest even number      (in my case 60 ÷ 4 = 15, round down to 14)

L =  ______ ÷ 4 = ______, rounds down to ______.

 

W is the number of Wrapped stitches on each side when working the heel or toe:

W = (H – L) ÷ 2       (in my case H = 30 and L = 14, so (30 – 14) ÷ 2 = (16) ÷ 2 = 8)

W = ( ______  –  ______ ) ÷ 2  = ( ______)  ÷ 2 = ______

 

There are spaces in the pattern for you to insert the appropriate values – I have included the values I used in brackets purely as a guide. Feel free to ignore them.

 

Pattern

Cuff

Loosely cast on C ______ (60) st + 1 extra. Divide work evenly between 3 needles; pm 4 st before last CO stitch. Join in the round by sliding last CO stitch onto needle #1 and k tog 1st and last CO sts, taking care not to twist work.

 

K2 P2 for 6 rounds

 

Leg

K first 3 st of round from needle #1 to needle #3 (6 st on needle #3 after marker)

Round 1: K to marker, yo, p2tog, p1, p2tog tbl, yo, k1

Round 2: K to marker, p5, k1

Round 3: K to marker, p1, yo, p3tog, yo, p1, k1

Round 4: K to marker, p5, k1

 

These four rounds form the pattern. Continue in pattern until leg measures 7 inches (or your preferred length). Finish on 4th round.

 

K to B ______ (12) st before marker.

 

First half of heel

 

**Rearrange stitches on needles , so next H ______ (30) st are on one needle (to make the heel) and the other H ______ st are on another needle.

Row 1: P to next to last st, w&t

Row 2: sl 1, K to next to last st, w&t

Row 3: sl 1, P to last st before unworked st, w&t

Row 4: sl 1, K to last st before unworked st, w&t

 

Repeat rows 3 & 4 until there are  W ______ (8) sts wrapped on one side, L ______ (14)  “live” sts in the middle and W ______ (8) sts wrapped on the other side. You should be about to start a purl row.

 

(N.B. If you want a wide heel, work fewer rows. For a narrow heel, work more rows.)

 

Second half of heel

Row 1: P across L______ live sts to 1st unworked, wrapped st. Pick up wrap and p tog with st, w&t (st will have 2 wraps).

Row 2: K to 1st unworked, wrapped st. Pick up wrap and k tog with st, w&t

Row 3: As row 1, pick up both wraps and p tog with st, w&t

Row 4: As row 2, pick up both wraps and k tog with st, w&t

 

Repeat rows 3 and 4 until all st are “live” again.**

 

You now have two needles, each with H ______ (30) st. Divide sts evenly between 3 needles again, placing markers where heel meets instep. (Where joining heel to instep you may want to pick up an extra st to avoid holes – knit these extras tog with 1st instep st on next round.)

 

K every round until foot measures approx 2 inches less than desired finished length. K to  2nd marker. (You are about to start working on the bottom of the foot.)

 

Toe

Repeat instructions as for heel (from ** to **) – dividing sts as shown by markers.

 

You now have H ______ (30) sts on each needle again. Graft these together using Kitchener St.

 

Finishing

Weave in ends and block gently. Turn sock right way out.

Was ist deine Meinung dazu?