Wärmegürtel

Wärmegürtel

Rückenschmerzen? Im Lendenwirbelbereich?

Wärmezufuhr erwünscht?

Dann könnte das hier eine Lösung sein …

Kennt ihr das auch? Rückenschmerzen, besonders im Lendenwirbelbereich. Man möchte die Stellen gern wärmen, aber wie bekommt man die kleinen, praktischen Wärmepads befestigt?

Hier ist die Lösung:

Man braucht:

Guertel

Muster: (Maschenzahl teilbar durch 2 + 1):

1. Reihe: 1 M rechts, 1 M links im Wechsel, enden mit 1 M rechts

2. Reihe: 1 M rechts, 1 M links im Wechsel, enden mit 1 M rechts

 

Maschenprobe: 13 Maschen x 20 Reihen = 10 cm x 10 cm

 

Anmerkung: 151 Maschen ergeben ein Gürtellänge von ca. 115 cm – für einen längeren oder kürzeren Gürtel einfach mehr oder weniger Maschen anschlagen. Dasselbe gilt auch für die Taschen – je nachdem, wie groß die Wärmepads sind, bitte die Maße der Taschen denen der Pads anpassen.

 

Los geht’s:

 

Tasche:

25 Maschen anschlagen, die 1. und 2. Reihe des Musters stricken.

Diese beiden Reihen wiederholen, bis 25 Reihen gestrickt sind.

Nächste Reihe abketten.

Die Tasche zweimal stricken..

 

Gürtel:

151 Maschen anschlagen, die 1. und 2. Reihe des Musters stricken.

Diese beiden Reihen wiederholen, bis 25 Reihen gestrickt sind.

Nächste Reihe abketten.

 

Ausarbeiten:

Die Taschen, wie auf dem Bild, auf den Gürtel nähen, die Knöpfe befestigen und mit der Häkelnadel an der anderen Seite 2 Knopflöcher anhäkeln (Luftmaschenkette).

Die Pads aufheizen, in die Taschen stecken,

den Gürtel umschnallen – und die Wärme genießen

Was ist deine Meinung dazu?