Gerd und Gerda Gürteltier

Gerd und Gerda Gürteltier

Designerin:

Zwei zauberhafte Kuscheltiere, die man einfach nur liebhaben kann.

Material:

  •  ca 25 g Sockenwolle 6-fädig hier selbstmusternd in Streifen (Garn 1)
  • ca. 20g einfarbiges Merino (filzfähig – muss aber nicht) (Garn 2)
  • 4 mm Nadelspiel
  • Häkelnadel
  • Sticknadel
  • Füllwatte

Einfache Anleitung:

  • Begonnen wird mit dem einfarbigen Garn beim Kopf mit einer Spitze wie für eine Socke
  • Nach 22. Runden das Sockengarn eingesetzt
  • Der Clou ist dass ich jedes mal nach der Hebemaschenreihe die Farbe gewechselt habe, möglichst so wie das vom Garn hinkam .
  • Für das Volumen des Rückens Maschenzahl auf dem Rücken verdoppelt.
  • Damit sich der Rücken auch nach oben wölbt mit verkürzten Reihen gearbeitet, d.h. auf dem Rücken werden mehr Reihen gestrickt als auf dem Bauch.
  • Hebemaschen 2mal über 2 Reihen
  • 8mal über 3 Reihen hier in Reihen arbeiten und den Bauch offen lassen.
  • 3mal über 2 Reihen
  • auf dem Rücken Maschen abnehmen bis Bauch und Rücken die gleiche Maschenzahl haben.
  • Maschenzahl reduzieren mit einzelnen Streifen uni Garn für Schwanz.
  • Ohren aus Icord über 6 Maschen ca. 5cm lang
  • Füße seitlich angestrickt 14M. in Runden 10 R. hoch abketten.
  • Krallen aufsticken
  • Augen aufsticken oder aufnähen
  • Nase sticken
  • Mit Watte füllen
  • Bauch zunähen

Ausführliche Anleitung:

Kopf

  • 4 Maschen anschlagen in Garn 2
  • Auf Nadelspiel zur Runde schließen
  • 2.R. alle Maschen verdoppeln = 8M
  • 3 –6. R. jeweils  nach der 1. Masche auf der 1. und 3. Nadel und vor der letzten Masche auf der 2. und 4.Nadel  1 Masche aus dem Querfaden herausstricken= 24M.
  • 10. R . Wie 3. R = 28M.
  • 16. R. 2. Nadel nach der 4. Masche , 3. Nadel nach der 3.Masche 1 Masche aus Querfaden herausstricken
  • 18. R. 2. Nadel nach der 5. Masche , 3. Nadel nach der 3.Masche 1 Masche aus Querfaden herausstricken
  • 20. R. 2. Nadel nach der 6. Masche , 3. Nadel nach der 3.Masche 1 Masche aus Querfaden herausstricken
  • nach 22 Reihen Ende Kopf : 2 und 3. Nadel je 10 M (Rücken),  1. und 4. Nadel je 7 M. (Bauch)  = 34M.

Rumpf

  • 23. R mit Garn1 arbeiten: für den Rücken auf der 2. und 3. Nadel je 7 Maschen zunehmen = 48M.
  • 24 R. Garn 1
  • 25 R. Garn 2 : Hebemaschen arbeiten auf der 2. und 3. Nadel- Die HM 2 Reihen tiefer einstechen – Jeweils die 1. und letzte Masche als Hebemasche dazwischen die Hebem. unregelmäßig verteilen im Abstand von 3-6M.
  • 26. und 27.R Garn 1
  • 28. R Garn 2: Hebemaschen wie in Reihe 25
  • ab jetzt in Reihen arbeiten:
  • 29. bis 31. Reihe Garn 2 : 29. bis Ende 3. Nadel, Arbeit wenden 3. und 2. Nadel (30. R.)zurückstricken, dann bis Ende Reihe (31.R.)
  • 32. R. Hebemaschen arbeiten über 3 Reihen wie in oben
  • Reihe 29 – 32  8 mal stricken.
  • Wieder in Runden arbeiten:
  • Noch 2mal Reihe 26-28 arbeiten :Ende Rumpf

Schwanz

  • 4 Runden Garn 2:Auf der 2. und 3. Nadel je 2 Maschen zusammenstricken, bis Bauch und Rücken wieder dieselbe Maschenzahl haben.
  • 1 Runde Garn 1
  • in jeder 3. Runde pro Nadel ein Masche abnehmen (Rest 6M)
  • Schwanz in Ringeln weiterstricken bis er ca. 12cm lang ist
  • Maschen zusammenstr.
  • Faden vernähen

Was ist deine Meinung dazu?