Sockenlesezeichen

Sockenlesezeichen

Mein Sockenlesezeichen ist eine Abwandlung dieser Anleitung. Meine Variante wird nicht so dick und wird einfarbig/einfädig gestrickt. Ideal um kleine Reste zu verwerten!

 

Material:

Rest Sockenwolle 4- oder 3-fädig

Nadelspiel 2,5

 

Die erste Socke wird toe-up gestrickt. Beginnt mit der Methode die euch am besten liegt. Begonnen wird mit 8 Maschen.

Zweimal in jeder zweiten Runde 4 Maschen zunehmen = 16 Maschen.

10 Runden stricken, Bumerangferse, 10 Runden stricken.

Die Socke flach legen und dann immer zwei Maschen (von je einer Nadel) zusammenstricken. Es verbleiben 8 Maschen und es geht weiter in Reihen.

Ca 20 cm stricken, Krausmuster (also jede Reihe rechts). In meiner Variante habe ich die Randmaschen immer links gestrrickt, sowohl am Reihenende als auch am Anfang (den Faden anziehen sonst wird der Rand zu locker). Je nach Buchgröße kann man auch länge{mosimage}{mosimage}{mosimage}r/kürzer stricken.

Für den zweiten Socken aus den abgestrickten Maschen der Vorreihe Maschen aufnehmen, so daß wieder 16 Maschen in Arbeit sind.

10 Runden rechts, Bumerangferse (darauf achten, daß der zweite Socken in die andere Richtung zeigt) und 10 Runden.

Zweimal in jeder zweiten Runde je 4 Maschen abnehmen und die restlichen Maschen im Maschenstich schließen. Faden vernähen.

 

About Stefanie

https://www.facebook.com/sonja.hampel weiteres von der Designerin unter www.creaworld.de

Was ist deine Meinung dazu?